Archiv

Archiv für Mai, 2010

Wohlfühl-Wellness für Mode-Minis: ecco Kinderschuhe genügen höchsten Ansprüchen

31. Mai 2010 Keine Kommentare

In den letzten Jahren ist unter den Luxusliebhabern ein Trend zu beobachten, der Wellness, Gesundheit und ökologisches Bewusstsein fokussiert. Auch beim Thema Schuhwerk schlägt sich dieser Trend merklich nieder und zieht sich bis in die Kinderzehen unserer Knirpse.

ecco Kinderschuhe greifen den Wunsch der Eltern nach ganz viel „Wellness“ für die Füße Ihrer Kleinen auf und setzen ihn gekonnt um. Im Mittelpunkt steht für das dänische Label ecco vor allem der Fuß selbst – mit all seinen individuellen Ausprägungen. Da Kinder häufig nicht sagen, „wo ihnen der Schuh drückt“, ist es für Eltern umso wichtiger, auf hochwertige Materialien und genaue Passform zu achten. Auf eben diese Problematik haben sich die edlen ecco Kinderschuhe spezialisiert, denn sie beachten in ihrem Design die natürlichen Bewegungsabläufe der Kinderfüße und konzipieren die Schuhe speziell für deren Bedürfnisse.

Gleichzeitig kommt auch die Optik nicht zu kurz, schließlich wird man nicht durch gesunde Füße allein der Star des Kindergartens. Mit aufregenden Trendfarben und lässigen Schnitten, die auch den „erwachsenen“ Modellen in nichts nachstehen, müssen sich Ihre Sprösslinge jedenfalls nicht verstecken. Auch unsere Jüngsten wissen mittlerweile ganz genau, was sie von einem guten Schuh erwarten können und geben sich auch nicht mit weniger zufrieden: Wenn sich bei ecco Kinderschuhen zu den modischen Ansprüchen nun auch kindgerechter Tragekomfort und umweltbewusstes Denken gesellen, ist das durchaus zu begrüßen.

Und wie es im ecco Designdepartment aussieht, seht Ihr hier.

KategorienFashion Tags: , ,

Trinity XXS – Cartier legt Klassiker neu auf

31. Mai 2010 Keine Kommentare

Trinity XXS by flickr, eiko eikoDer Ring Trinty von Cartier ist wohl fast jedem Schmuckfan ein Begriff. Er ist ein echter Klassiker unter den Ringen und Stars wie Romy Schneider schwörten auf die drei in sich gewundenen Ringe.

Jetzt überrascht Cartier mit einer Neuauflage und diese, ganz im aktuellen Trend, in XXS. Die schmalen Ringe sehen bezaubernd an jeder weiblichen Hand aus und versprühen einen Hauch von unvergänglicher Eleganz.

Die Kollektion Trinity ist mit dieser Erweiterung noch vielseitiger, so dass man die Ringe nun von wirklich ganz schmal bis doch etwas breiter haben kann. Und das mit unterschiedlichen Applikationen und in verschiedenen Farben. Die Preisspanne reicht dabei von 495 Euro für das günstigste Modell bis hin zu 65.500 Euro für die edelste und exklusivste Version.

Das Media Sideboard der Extraklasse – TV gucken auf 50 Karat

27. Mai 2010 Keine Kommentare
© Flatlift

© Flatlift

Gerade jetzt vor der Fußball-WM rüsten die meisten in Sachen Flachbildschirmen auf. Wer bei diesem medialen Genuss voll auf seine Kosten kommen will, sollte dabei natürlich auch darauf achten, dass der Flatscreen auch gut steht bzw. dass er versteckt ist, wenn man ihn nicht braucht. Am besten dafür geeignet ist ein Sideboard.

Beim Surfen im Netz sind wir auf folgendes Luxus-Modell eines Media Sideboards gestoßen. Das gute Stück stammt von der Wormser Firma Flatlift. Das rubinrote Möbelstück ist mit 25 Hochglanzlackschichten überzogen. Der Clou ist aber der beigemischte 50 Karat Diamantenstaub. Je nachdem wie das Licht einfällt funkelt das Sideboard und zieht so alle Blicke auf sich.

Technisch ist es natürlich auch auf dem neuesten Stand: Ein 42-Zoll-Flachbildschirm ist mit eingebaut, den man bei Bedarf per Fernbedienung automatisch nach oben fahren lassen kann und natürlich auch wieder absenken. Auf Wunsch kann man sich noch eine Bar integrieren lassen, die ebenfalls auf Knopfdruck erscheint, genauso wie das Hi-Fi-Rack auf der rechten Seite.

Die Schubladen öffnen und schließen sich durch leichtes Antippen und auf der Rückseite und am Sockel befindet sich ein umlaufendes LED-Band, das man je nach Wunsch in 1,4 Millionen unterschiedlichen Farben erstrahlen lassen kann.

Na, wenn das mal kein medialer Hochgenuss ist. Kostenpunkt für das Sideboard 100.000 Euro.

Frau Tonis Berlin: Zur Hochzeit seinen eigenen Duft kreieren lassen

24. Mai 2010 Keine Kommentare

frau_tonis_hochzeit-1Es ist wohl eine der schönsten Parfum-Boutiquen der Hauptstadt, also im Prinzip der perfekte Ort um sich einen ganz besonderen Duft für den schönsten Tag des Lebens auszusuchen.

Bei Frau Tonis in Berlin kommen Bräute voll auf ihre Kosten, denn wer will schon an seinem Hochzeitstag nach einem 08/15-Parfum duften. Daher kann man sich in der Boutique seinen ganz eigenen Duft zur Hochzeit kreieren lassen, ganz nach Lust und Laune, Typ und Charakter.

Ob verführerisch oder romantisch, frisch oder vital, hier erhält jede Braut ihren „maßgeschneiderten“ Duft. In der eleganten Parfümerie werden ausschließlich Manufakturprodukte angeboten.

Sein individuelles Pafrum erhält man dann in einer Geschenkbox mit einem 100 ml Flakon und dazu noch eine kleine 7 ml Miniatur für die Handtasche. Damit der Tag der Tage noch unvergesslicher wird.

KategorienBeauty Tags: , , ,

Bei Luxusmode für Kinder wird zuletzt gespart

20. Mai 2010 Keine Kommentare

Kindermode by picasa, GuessDass auch Kinder Luxusmode tragen, ist schon lange keine Seltenheit mehr und so werden bereits die Kleinsten in Burberry, Dior oder Hugo Boss gesteckt. Offenbar hat auch die Krise dem keinen Abbruch getan.

Während die Einnahmen im Bereich der Luxusmode für Erwachsene im Krisenjahr 2009 um 20% einbrachen, blieb die Kindermodeindustrie davon fast unberührt. Lieber verzichten die Erwachsenen wohl auf ein paar schöne Klamotten, bevor sie ihren Kindern weniger geben.

Kinder werden heutzutage auch mehr verwöhnt als früher. Bereits die Kleinsten verfügen über ein ausgeprägtes Markenbewusstsein und wissen meist genau, was sie wollen. Ein Trend, der sich immer mehr ausweitet.

Manche Experten sind auch davon überzeugt, dass die Kinder meist das soziale Aushängeschild der Familie sind. Tragen also die Kinder teure Kleidung, kann es der Familie nicht so schlecht gehen.