Archiv

Archiv für Juli, 2010

Dolce & Gabbana mit neuen Hüllen für das iPhone

7. Juli 2010 Keine Kommentare

D&G by flickr, exfordyWenn Apple seine Neuheiten wie kürzlich das iPhone 4 vorstellt, hängen sich auch gerne etliche Hersteller ran, denn das neue „Spielzeug“ will ja schließlich auch perfekt geschützt bzw. verpackt sein.

So hatte vor kurzem Gucci seine Luxushülle für das iPad vorgestellt. Dolce und Gabbana zieht nun nach und hat vor kurzem seine neuen Taschen für iPhone und iPod für die Herbst/Winter 2010/2011 Kollektion vorgestellt.

Die Hüllen gibt es in zwei Ausfertigungen aus echtem Kalbsleder mit einer Goldkette: die eine in Schwarz, die andere mit Leoparden-Muster. Und weil vor allem die Damen auf die kleinen Accessoires wert legen werden, gibt es sie in einem Set zusammen mit einem kleinen Täschchen mit Schnappverschluss, das Platz für Kleingeld, Lippenstift oder Schlüssel hat, und einem edlen Etui für Kreditkarten, Ausweise und Co.

Das alles kann man einzeln tragen oder durch einen praktischen Druckknopf miteinander verbinden. Das schwarze Set kostet 450 Euro, das mit Leo-Print 492 Euro. Und natürlich prangt auf allen das D&G Logo.

Urbane Klassiker neu aufgelegt

6. Juli 2010 Keine Kommentare

997462.1 Der urbane Stil von Mexx begeistert schon längst Menschen im Alter bis ca. 40. Dabei werden die modischen Stücke oft einfach nur aufpoliert: Klassiker mondernisiert.
Doch nicht nur Jugendliche und Erwachsende finden sich in diesem Stil. Auch für Kleinkinder und Kinder ist jede Menge zu haben. Neben Kleidung bietet das Label außerdem auch zahlreiche Accessoires.

Schon seit 1986 existiert das Label Mexx. Der Modedesigner Rattan Chadha vereinigte damals seine beiden exklusiven Modelinien Moustache (für Herren) und Emanuelle (für Damen).
So wurde aus den Abkürzungen “M” (Moustache) und “E” (Emanuelle) ergänzt durch “XX” das heute noch verwendete “Mexx”.
Die 10.000 Shops in über 60 Ländern sprechen für sich und so wundert es nicht, dass die Marke zu den international Bekanntesten gehört.

Die Garden Tea Party bei den Windsors- Bei der Queen zum Tee

5. Juli 2010 Keine Kommentare

Queen by wiki, NASAEs ist DAS gesellschaftliche Ereignis in Großbritannien. An drei Terminen im Juli lädt die Queen höchstpersönlich zum Tee und jeder, der etwas auf sich hält, hofft hier dabei zu sein.. Geladen werden jedes Mal aber nur die circa 8.000 Gäste, die sich auf irgendeine Weise um das Land verdient gemacht haben.

Das Zeremoniell ist immer das selbe, das war es schon zu Zeiten von Queen Victoria. Um 15 Uhr laufen alle Gäste quer durch den Buckingham Palace in den königlichen Garten. Schon allein deshalb ist es eine große Ehre, denn diesen Bereich darf normalerweise nur die königliche Familie betreten und von außen ist er nicht einsehbar.

Der Garten ist ein kleines Refugium und man soll sich der Natur gegenüber mit Respekt verhalten. So manch einer denkt noch mit Schrecken an den Faux-Pas von George W. Bush zurück, der es sich erdreistete im Jahr 2003 einfach direkt mit dem Hubschrauber auf dem royalen Rasen zu landen!

Um 16 Uhr kommt dann die Queen selbst und plaudert mit ein paar auserwählten Gästen. Alle haben sich dafür in einem Korridor aufgestellt. Danach macht man sich über das köstliche Buffet bestehend aus Tee, Sandwiches und Törtchen, alles natürlich vom Feinsten, her und ist natürlich entzückt, wenn die königliche Familie sich in seine Nähe begibt. Um 18 Uhr ist alles schon wieder vorbei. Ein Ereignis, von dem alle Briten träumen…

KategorienCharity Tags:

Der neue Ferrari Store in New York

1. Juli 2010 Keine Kommentare

Ferrari by flickr, ulybugNun hat also auch New York City seinen eigenen Ferrari Store. Zur Eröffnung des Shops an der Ecke Park Avenue und 55th Street kamen etliche Celebrities und freuten sich über den mittlerweile 37. Store des Autobauers.

Direkt nebenan liegt der Ferrari Showroom, wo die Gäste in den Genuss einer kleinen Schau auf die lange Geschichte von Ferrari kommen. Klassiker wie der 1959er 250 California waren genauso zu sehen wie aktuelle Modelle wie der 458 Italia.

Für die Inneneinrichtung zeigt sich das italienische Architekten- und Designunternehmen Studio Iosa Ghini verantwortlich. Das Interieur soll die Schnelligkeit eines Formel 1 Wagens widerspiegeln. Im Ferraris Store kann man ab jetzt zwischen den unzähligen Accessoires, Kleidungsstücken und Modellen von Ferrari shoppen und dazu noch eine Tasse italienischen Kaffee genießen.

KategorienAutos Tags: , ,