Archiv

Archiv für September, 2011

Goldige iPhone Hülle: Wolfsrudel Gold

27. September 2011 Keine Kommentare
iPhone-Hülle (quelle: www.arktis.de)

iPhone-Hülle (quelle: www.arktis.de)

Wer ein iPhone besitzt, möchte dieses natürlich auch vor Kratzern schützen. Dies kann man zum Glück auch auf eine modische Art und Weise tun. Wer auf eine mondäne Form der iPhone Hülle setzen möchte, der könnte sich für die Wolfsrudel Gold interessieren.

Dabei handelt es sich um eine exklusive Designerhülle, die aus feinstem florentinischen Rindsleder besteht, das natürlich gegerbt wurde. Der Clou ist jedoch die Beschichtung, denn die Hülle wird von 24-karätigem Edelgold geziert.

Genäht wird die Hülle von Hand in der kleinen münsterländischen Manufaktur Wolfsrudel. Mit diesem Stück verbindet man Funktionalität mit einem luxuriösen Statement. Die Wolfsrudel Gold ist auf nur 500 Stück limitiert und wird selbstverständlich mit Prägung und Echtheitszertifikat ausgeliefert. Zu haben bei arktis.de.

Luxus für die Frau – edler Schmuck von Anticoa

24. September 2011 Keine Kommentare

cc by newone-shop.com

Edler Schmuck ist für viele Frauen, aber auch für zahlreiche Männer immer wieder etwas ganz besonderes. Gerade wenn es sich um ein neues edles Stück handelt, dass noch günstig erworben wurde, bringt das brillante Exemplar die Augen der Besitzerin oder des Besitzers zum leuchten. Denn schon in der Antike war anspruchsvoller und prächtiger Schmuckwerk ein Zeichen von Schönheit und Reichtum.

Bis heute hat sich daran wenig geändert, im Gegenteil, das Geschäft mit den Edelmetallen boomt wie nie zuvor und entzückt dabei nicht nur den Käufer dieser prächtigen und anmutigen Stücke, sondern auch den Verkäufer. Berühmte Goldschmiede und artverwandte Berufe, waren in Europa weit verbreitet und wurden nicht zu Unrecht als Künstler in Ihrem Fach bezeichnet. Denn der stilvolle und anspruchsvolle Beruf ist, mit dem Beruf eines Künstlers gleich zu setzen. Für diesen außergewöhnlichen Beruf muss man geboren sein, so wie einst schon Eilbertus von Köln seinen Lehrlingen im 12. Jahrhundert überlieferte. Er war Mönch, der eigentlich in Demut und Einsamkeit sein Leben gestaltete, aber die Kunst edlen Schmuck herzustellen, war für Ihn mehr als nur ein Beruf, sondern eine Lebensaufgabe. So wie ihm, gibt es bis heute noch viele Goldschmiede und artverwandte Berufe, die mehr Künstler sind, als Berufstätige.

Denn um das Herz einer jeden Frau höher schlagen zu lassen, müssen die Edelmetalle schließlich erst einmal so verarbeitet werden, dass daraus edler Schmuck wird, der in den Verkaufsauslagen beim Juwelier oder via Internet angeboten werden kann. Eine besondere Art seinen individuellen und anmutigen Schmuck zu finden, ist edler Schmuck von Anticoa. Kaum ein anderer Anbieter bietet so vielfältigen und sorgsam ausgewählten Schmuck an, der noch zu so unschlagbar günstigen Preisen zu bekommen ist. Edler Schmuck ist eben mehr als nur ein Accessoire passend zur Kleidung. Edler Schmuck ist eine Leidenschaft, die über viele Jahrtausende eine beständige Tradition mit sich trägt.

Scabal: Limitierte Manschettenknöpfe aus Weißgold und Diamanten

20. September 2011 Keine Kommentare
© Scabal

© Scabal

Scabal feiert in diesem Jahr das zehnjährige Jubiläum seiner Diamond Chip Kollektion. Diese besticht durch luxuriöse Stoffe aus Super 150er Wolle, die mit Diamantfragmenten besetzt sind. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern hat Scabal exklusive Manschettenknöpfe entworfen, die streng limitiert sind.

Die Manschettenknöpfe werden in Belgien entworfen und entstehen in Handarbeit von einem Juwelier, der Mitglied des Antwerp World Diamond Centres ist. Solch luxuriöse Manschettenknöpfe bestehen natürlich nicht aus irgendetwas, sondern aus 18-karätigem Weißgold und 0,65 Karat Diamanten.

Typisch für Scabal kann man sie sich auf Wunsch mit seinen Initialen versehen lassen. Erhältlich sind die streng limitierten Manschettenknöpfe für 3.450 Euro nur im Onlineshop von Scabal und im Scabal Flagship Store auf der Savile Row in London.

Santa Barbara: Luxusvilla von Michael Bay wird verkauft

13. September 2011 Keine Kommentare

Wer 6,8 Millionen US-Dollar anlegen und in das Haus eines echten Erfolgs-Regisseurs ziehen möchte, der hat aktuell die Gelegenheit dazu: Michael Bay, der für Filme wie „Bad Boys“, „Pearl Harbor“ oder „Transformers“ verantwortlich ist, verkauft sein Anwesen im kaliformischen Santa Barbara.

In der Luxusvilla mit einer Wohnfläche von gut 500 Quadratmetern ist einem absolute Privatsphäre garantiert, nicht nur, dass es über einen zugangsbeschränkten Eingang verfügt, sondern es ist auch von einem dicht bewachsenen Garten mit reicher Flora umgeben. Es fügt sich so ideal in die wunderschöne Landschaft ein und bietet einen atemberaubenden Blick aufs Meer.

Durch die vielen Fenster und die Glasdecke ist das Haus sehr freundlich und hell. Vier große Schlafzimmer, sechs Badezimmer und ein Gästehaus bieten ausreichend Platz. Ein Pool darf natürlich nicht fehlen. Die Wände sind teilweise von französischen Künstlern gestaltet und in der Küche ist Carrara Marmor verarbeitet. Insgesamt wurden nur sehr hochwertige Materialien und Gerätschaften verbaut. Eindeutig ein Ort zum Wohlfühlen!

Lichtduschen helfen bei Schlafstörungen

10. September 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ cervus

Gerade in den dunklen Tagen im Winter bekommen viele Menschen schnell Winterdepressionen, die sich meist im Herbst schon bemerkbar machen können. In Skandinavien werden Lichtduschen schon lange gegen Winterdepressionen eingesetzt und haben sich als sehr erfolgreich bewährt und darüber hinaus geben sie dem Nutzer ein Gefühl von Wellness und Luxus in den eigenen vier Wänden. Ein weiterer Vorteil der Anwendung von einer Lichtdusche besteht aber auch darin, dass bestimmte Schlafstörungen, die bei Zeitverschiebung auftreten, gemindert werden. Eine gute Lichtdusche verfügt über eine Lichtintensität von 2500 Lux, flackert nicht und leuchtet immer gleichmäßig und da die spezielle Schutzschicht aus Milchglas besteht wird die UV- Strahlung sehr hell abgesondert, dennoch wird man aber nicht geblendet. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen und die Winterdepressionen in den Griff zu bekommen wird empfohlen täglich mindestens eine halbe bis zwei Stunden vor der Lichtdusche zu verbringen, am besten gleich morgens und das über einen Zeitraum von 4 Wochen.

Soll die Lichtdusche gegen Schlafstörungen angewendet werden sollte die Lichtdusche aber solange verwendet werden bis die Beschwerden vollständig verschwunden sind. Wenn die Lichtdusche aber helfen soll bei einer Zeitverschiebung, wie einer Nachtschicht, so sollte die Bestrahlung direkt nach der Nachtschicht erfolgen, um trotzdem einen erholsamen Schlaf zu bekommen. Je nachdem wie Intensiv die Behandlung ausfallen soll, desto näher empfiehlt es sich auch an der Lichtdusche zu sitzen. Die ausgestrahlten UV- Strahlen einer Lichtdusche sind vollkommen unbedenklich und so eignen sie sich für jeden der aktiv etwas gegen seine Winterdepressionen oder Schlafstörungen tun möchte, ohne auf Medikamente zurückgreifen zu müssen. Ebenfalls kann während der Behandlung mit einer Lichtdusche allen Aktivitäten normal nachgegangen werden.

Krankenkassen übernehmen zwar nicht die Kosten dieser kleinen Wohlfühl-Wunderlampe, aber sie ist mittlerweile bereits relativ preisgünstig im Versandhandel zu kaufen.