Archiv

Archiv für November, 2011

TeNo YuKoN

5. November 2011 Keine Kommentare
TeNo YuKoN mit Diamant

TeNo YuKoN mit Diamant

Die Schmuckserie TeNo YuKon bietet Schmuck, Uhren und Accessoires an. Diese Marke ist ausschließlich „Made in Germany“. TeNo YuKoN ist noch eine recht junge Marke, das seit dem Jahr 2000 auf dem Markt zu haben ist. Das Design dieses jungen Labels ist zeitlos, hochwertig und von seinem Aussehen her unverwechselbar. Das Markenzeichen von TeNo YuKoN ist das 3-Quadrate-Design und sehr langlebig. Dieser Schmuck wird auch gerne von Sammlern gekauft. Dieses Sammelschmucksystem ist das erste Unisex-Style von TeNo.

 

Schmuck von TeNo YuKoN
TeNo YuKoN bietet Schmuck für Frauen und Männer an, die auch mal Veränderungen lieben und genießen wollen. Denn viele verschiedene Elemente stehen zur Auswahl und können somit beliebig kombiniert werden. Es gibt über 400 verschiedene Elemente in Keramik, in Rosé oder Gelbgold, mit Steinchen, Horn, Perlmut oder Brillianten. Dann gibt es noch Coins und Anhänger dazu. So kann sich jeder seine Halsketten und Armbänder individuell für sich gestalten. Die Bänder selbst sind aus Kautschuk, Edelstahl oder geflochtenem Leder erhältlich. Aber in allen Bändern ist ein Edelstahlseil integriert, um einen festen, sicheren und stabilen Halt Ihrem Schmuckstück zu geben. Neben Armbänder und Halsschmuck erhalten Sie auch Ringe, Anhänger und Ohrschmuck von der Collection TeNo YuKoN.

Uhren von TeNo
Das Design der Uhren ist vom Ziffernblatt bis zum Sekundenzeiger harmonisch aufeinander abgestimmt. Das Gehäuse des Schweizer Uhrwerkes besteht aus Edelstahl und entspricht so einer Uhr in höchster Uhrmacherqualität. Diese Uhr ist auch für Jedermann, den diese ist sportlich und elegant. Man erhält diese Designerstücke in schlichten und runden Formen als auch in auffallenden und quadratischen Formen. Diese Uhren sind aber trotzdem außergewöhnlich, unverwechselbar und etwas Besonderes, denn sie sind von TeNo. Das wesentliche stellt aber der Chronograph da, z. B. mit zweiter Zeitzone oder Vollkalendarium. Diese Zeitmesser gibt es ebenfalls für Frauen und Männer und diese Uhren werden auch ausschließlich in Deutschland hergestellt „Made in Germany“.

Accessoires von TeNo
Neben Schmuck und Uhren bietet TeNo auch Geldbörsen, Gürtel, Schlüsselanhänger, Manschettenknöpfe und Krawattenhalter an. Diese Accessoires sind sorgfältig auf das Design von TeNo abgestimmt. So entsteht eine harmonisches Zusammenspiel zwischen dem Schmuck, den Uhren und Accessoires. Alles passt zusammen.

Gewinnspiel
Im Monat November gibt es ein Gewinnspiel auf „Fashion Insider“, bei dem es Schmuck von TeNo YuKoN zu gewinnen gibt. Unter anderem gehören zu den Preisen 10 x je ein YuKoN Armband aus geflochtenem Leder, wahlweise in schwarz oder weiß. Schauen Sie mal bei „Fashion Insider“ und mitmachen, um ein Armband im Wert von ca. 135 Euro zu gewinnen.

KategorienUhren & Schmuck Tags: , , ,

Der neue Honda Civic

2. November 2011 Kommentare ausgeschaltet

Honda CivicEr ist da. 2012 kommt der neue Honda Civic auf den Markt. Er ist der beste Civic den es je gegeben hat, gibt und geben wird. Deshalb haben die Ingenieure vier Jahre an neuen Civic entwickelt. So wurden die Sitze neu konstruiert zu den Magic Seats. Auch die Linienführung wurde positiv verändert und lässt ihn wie ein Coupe aussehen.

Mit seinen Benzinmotoren – 100 oder 140 PS – ist er ein sportlich agiles Fahrzeug. Trotz dieser Leistung ist er sparsam. Der 100 PS- Motor mit 1,4l Hubraum verbraucht im Mittel 5,9 l auf 100 km, der 1,8 l- Motor kommt im Mittel mit 6,7 l auf 100 km aus.

Er wird mit einem 6- Gang- Getriebe oder als 6- Gag Automatik angeboten.

Auch in Puncto Sicherheit lässt der Civic nichts zu wünschen übrig. So bremst sein sein VSA- System in kritischen Lagen die Räder einzeln ab um ein Ausbrechen des Wagens zu verhindern. Seine Fahrgastzelle, Kopfstützen und Airbags sorgen für die Sicherheit der Insassen. Das Armaturenbrett ist übersichtlich in zwei Zonen geteilt, sodass der Fahrer alle Instrumente immer Auge hat. Der Laderaum beim 5- Türer ist besonders wandelbar. Die Sitzflächen der Rücksitze können hochgeklappt werden, so dass ein zweiter Stauraum entsteht oder man klappt die Rückenlehne nach vorne und man hat einen großen Kofferraum.

Den Civic gibt es in den drei Ausstattungsvarianten Comfort, Evolution oder Executive. Er ist der Fahrspaß pur. Dieses Auto wurde zu 75 Prozent neu entwickelt. Diese Entwicklungsarbeit ist bis ins kleinste Detail akribisch erfolgt. Er ist ein neues Fahrzeug, das es versteht Fahrer und Beifahrer glücklich zu machen. Die Hintergrundinformationen der Entwicklung kann man auch im Youtube Channel unter www.youtube.com/hondacivicde ansehen.

Hier sprechen die Ingenieure über ihre Vorstellungen, Ihre Ziele, ihre Arbeit und wie spezielle Probleme gelöst wurden. Auch ich habe mich überzeugen lassen vom neuen Civic. Er ist ein Wagen der glücklich macht. Schaut doch mal im Forum vorbei und erzählt Eure Meinung zum neuen Honda Civic.

 

KategorienAutos Tags: , ,

Mit dem Großsegler auf Kreuzfahrt

1. November 2011 Keine Kommentare
cc by Flickr/ froutes

cc by Flickr/ froutes

Kreuzfahrten gelten für viele Menschen als der Inbegriff von Luxus, jedoch ist die Atmosphäre auf einem der großen Luxusdampfer sicherlich nicht etwas für jedermann. Wer lieber Seeluft mit einem Hauch von Windjammerromantik riechen möchte, der findet inzwischen etliche Angebote um mit dem Großsegler über die Weltmeere zu reisen.

Solche Erfahrungen kann man in seiner Freizeit natürlich schon länger sammeln, jedoch hatten sie in der Regel nur wenig mit Luxus zu tun. Inzwischen gibt es jedoch einige Anbieter, die Reisenden die Atmosphäre eines Großseglers bieten und dies in einem luxuriösen Umfeld.

Die Kabinen sind dabei so gestaltet, dass man während der Fahrt auf nichts verzichten muss. Man spürt die See und die Wellen mehr als auf einem der großen Kreuzfahrtschiffe, wo man im Inneren fast schon den Eindruck von einem normalen Hotel bekommen könnte. Auf Kreuzfahrten mit dem Großsegler geht es meist mehr um Entspannung und Entschleunigung. Zudem gibt es natürlich auch hier Angebote, wo man ein bisschen selbst mit anpacken kann. Auf diese Weise schnuppert man nicht nur ein bisschen Segelluft, sondern lernt auch die Crew kennen.