Archiv

Archiv für Dezember, 2011

Stuart Hughes: Luxus-iPhone für 7 Millionen Euro

28. Dezember 2011 Keine Kommentare

So manch einem ist sein iPhone lieb und teuer. Einigen wenigen aber offenbar besonders, denn der britische Veredler Stuart Hughes hat sich mal wieder ans Werk gemacht und eines aus einem normalen iPhone 4S eines der teuersten Handys der Welt gemacht.

Stuart Hughes ist genau für solche besonderen Luxus-Ideen bekannt. Eines der aktuellen Werke des Unternehmens ist ein iPhone, dessen Rückseite vergoldet ist. Darauf sind 53 Diamanten platziert. Soweit so gut, Ergänzt wird das Ganze durch weitere 500 Diamanten mit über 100 Karat.

Solch ein wertvolles Stück kann man natürlich nicht einfach in irgendeine Hülle packen. So wurde für das Smartphone eine extra Schmuckschatulle angefertigt, die wie so manch ein exklusives Produkt aus dem Hause Stuart Hughes zum Teil aus einem Dinosaurierknochen eines T-Rex gefertigt wurde. Besetzt ist diese dann noch mit Opalen und anderen Edelsteinen. Rund sieben Millionen Euro muss man umgerechnet für diese Version des iPhone zahlen. Insgesamt wurden davon nur zwei Stück gefertigt, wobei eines angeblich bereits von einer australischen Geschäftsfrau gekauft wurde.

Luxus zeichnet sich durch hohen Sitzkomfort aus

23. Dezember 2011 Keine Kommentare

Für ein gesundes Sitzen: Swopper - flickr.com/chazlarson

Was ist Luxus? Luxus ist etwas, das man gerne besitzen möchte, aber im Grunde nicht unbedingt braucht. Die Ausnahme sind gesunde Sitzmöbel, denn diesen Luxus sollte sich jeder gönnen, der viel und lange bei der Arbeit im Büro sitzen muss. Obwohl ein hoher Sitzkomfort eine Selbstverständlichkeit sein sollte, ist er für viele Menschen immer noch so etwas wie Luxus.

Bequem und gesund
Rückenschmerzen sind etwas, womit viele zu kämpfen haben, die den ganzen Tag in einem Büro an ihrem Schreibtisch sitzen. Schuld daran ist entweder eine falsche Sitzhaltung oder aber der falsche Stuhl. Bürostühle sollten nicht nur bequem, sie sollten vielmehr auch gesund sein, denn nur wenn ein Stuhl ergonomisch geformt ist, dann schont er auch den Rücken. Leider erfüllen nur die wenigsten Bürostühle dieses Kriterium und dabei ist es so einfach, gesund zu sitzen. Bürostühle aus dem Hause Swopper sind Stühle, die nicht nur einen sehr hohen Sitzkomfort bieten, sie machen ein entspanntes und damit auch ein gesundes Sitzen möglich.

Optimal für Muskeln und Gelenke
Mit einem Stuhl von Swopper bleibt man immer in Bewegung, auch während man sitzt, und das ist eine Wohltat für den Rücken, für die Gelenke, die Sehnen und Muskeln. Nicht ist gefährlicher für den Rücken als ein Stuhl, der starr ist und der nicht bei jeder Bewegung mitgeht. Es kommt zu Verkrampfungen und schließlich zu unangenehmen Rückenbeschwerden. Es lohnt sich auf jeden Fall, im Internet zu schauen, denn dort bekommt man einen sehr guten Überblick über das große Angebot der Firma Swopper und kann sich mit den Einzelheiten zum Aufbau dieser besonderen Bürostühle vertraut machen. Ein Swopper mit Best-Preis Garantie ist eine gute Entscheidung, wenn man sich auch in Zukunft den Luxus erlauben möchte, sicher, bequem, gut und vor allen Dingen auch gesund zu sitzen.

KategorienWohnen Tags: ,

Nokia Lumia 800: Spektakuläre Show zur Einführung in London

20. Dezember 2011 Keine Kommentare

Um bei der immer größer werdenden Konkurrenz noch aufzufallen, lassen sich die Unternehmen bei den Eröffnungen von neuen Shops oder bei Produktpräsentationen immer spektakulärere Dinge einfallen. Inzwischen feiert eine halbe Großstadt, wenn ein neues Handy auf den Markt gebracht wird. So geschehen vor einigen Tagen als in London Nokia sein neues Smartphone Lumia 800 präsentierte.

Der Millbank am Ufer der Themse mit seinen 800 Fenstern wurde zum Hintergrund einer Light-Show, die mit modernster Projekt-Visualisierung umgesetzt wurde. Natürlich durfte dazu auch die passende Musik nicht fehlen. Dafür war der berühmte Produzent deadmau5 verantwortlich.

Eine wirklich beeindruckende Show, nur ist das alles inzwischen nicht einfach zu viel, nur für ein weiteres Smartphone auf dem Markt. Wir als Liebhaber von Luxus und dem Besonderen betrachten diesen Hype um Shoperöffnungen ein wenig mit Sorge… So kann auch das Besondere nämlich schnell beliebig werden. Das Ganze sieht inzwischen schon mehr nach Religion aus…

Wertheim Village: Entspannt Weihnachtsgeschenke kaufen

15. Dezember 2011 Keine Kommentare

Wertheim VillageDie Kaufhäuser sind voll, auf den Weihnachtsmärkten trifft man leider nicht immer ganz so nüchterne Menschen und Schnäppchen sind sofort ausverkauft.

Keine Frage, die Weihnachtseinkäufe können einen alle Jahre wieder ganz schön stressen. Man kann das Shopping in der Adventszeit aber auch anders gestalten. Wie wäre es mit einem Shopping-Ausflug?

Wer in Frankfurt und Umgebung wohnt, findet dort das Outlet Wertheim Village. Dieses gibt es seit dem Jahr 2003 und zieht seitdem Shopping-Begeisterte aus ganz Deutschland an. Direkt an der A3 zwischen Frankfurt und Würzburg gelegen findet man dieses Dorf, das sich komplett dem Shopping widmet.

Hier erwartet einen jedoch keine kühle Kaufhausatmosphäre, sondern ein Dorf, in dem man entspannt von Laden zu Laden schlendern kann. Die Einkäufer verteilen sich großflächig, so dass hier kein Geschubste oder Gedränge aufkommt. Ein Ort, der natürlich sich förmlich für ein entspanntes Weihnachtsshopping anbietet. Das dörfliche Ambiente ist passend zur Jahreszeit in eine weihnachtliche Atmosphäre getaucht, so dass der Einkauf zu einem romantischen Erlebnis werden kann. Die schöne Landschaft drumherum wie die malerischen Weinberge tun ihr Übriges.

Im Zentrum stehen aber natürlich immer noch die über 110 Boutiquen. Im Outlet findet man bekannte Marken, die das gesamte Jahr um 30 bis 60 Prozent reduziert sind. Man muss also nicht in Eile oder Stress geraten, wenn man auf der Suche nach echten Schnäppchen ist. Man findet alle Marken der großen Einkaufsstraßen, nur eben ohne jeglichen Hektik. Vor kurzem hat übrigens der Store von Hugo Boss seine Pforten im Wertheim Village geöffnet.

 

 

Bis zum 24. Dezember besteht die Möglichkeit sich seine Geschenke kostenlos direkt vor Ort einpacken lassen. Relaxen kann man zwischendurch in einem der etlichen Restaurants oder Cafés.

Sorgen um die Parkplätze muss sich auch keiner machen, denn diese sind nicht nur zahlreich vorhanden, sondern auch umsonst.

Und als Goodie kann man zusätzlich am Gewinnspiel “Festive Secrets” teilnehmen und Geschenkgutscheine, Markensachpreise oder ein exklusives London-Wochenende gewinnen.

Hover-Bike: Schwebendes Motorrad

13. Dezember 2011 Keine Kommentare

So manch einer hat bereits als Kind vor Filmen wie Star Wars oder vielleicht auch Zurück in die Zukunft gesessen und von Skateboards, Autos oder Motorrädern geträumt, die fliegen können. Noch ist so etwas immer noch Zukunftsmusik, wobei die technische Entwicklung in diese Richtung offenbar Sprünge macht.

So hat der australische Designer Chris Malloy den Prototypen des sogenannten Hover-Bikes vorgestellt. Zwei 80kw-Propeller sorgen dafür, dass sich das rund 110 Kilogramm schwere Gerät samt Passagier in die Lüfte erhebt. Mit bis zu 100 km/h soll man damit durch die Landschaft brausen können.

So manch einer geht dabei gerne von einem Fake aus, jedoch soll das Gerät bereits mehrere Male getestet worden sein. Auf der Website hover-bike.com kann man sich selbst davon überzeugen und den Prototypen auch für umgerechnet rund 25.000 Euro erwerben. Na, Interesse? ;-)

KategorienAutos Tags: , , ,