Archiv

Archiv für Februar, 2012

Oscars werden versteigert

28. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by fotopedia/ Dave_B_

cc by fotopedia/ Dave_B_

Bereits vor einigen Wochen sorgte die Versteigerung der Oscar-Statuette, die Orson Welles einst für sein filmisches Meisterwerk „Citizen Kane“ erhalten hatte, für Schlagzeilen. Am Ende zahlte der Meistbietende umgerechnet rund 660.000 Euro für den Goldjungen. Die US-Filmakademie hatte jahrelang zuvor versucht, gegen Auktionen wie diese vorzugehen, jedoch ohne Erfolg.

Nun kommen, kurz nach der aktuellen Oscar-Verleihung, wieder 15 Statuetten im Auktionshaus Nate Sanders in Los Angeles, das auch bereits den Welles-Oscar versteigerte, unter den Hammer. Die Academy kritisierte dies heftig, denn den Preis sollte man für seine künstlerischen Verdienste erhalten und nicht einfach kaufen können. Jedoch gibt es keine rechtlichen Möglichkeiten die Auktion zu verhindern.

Unter diesen 15 Oscars befindet sich wieder einer, der für „Ciziten Kane” vergeben wurde. Es handelt sich um den Goldjungen, den Herman Mankiewicz 1941 zusammen mit Orson Welles für das „Beste Drehbuch“ erhielt. Alle Statuetten zusammen werden auf einen Gesamtwert von rund einer Million Dollar geschätzt.

Die spektakulärsten Luxusreiseziele 2012

23. Februar 2012 1 Kommentar
Luxusreisen

Luxusreisen - flickr/joka2000

In der Vielfalt unserer Welt gibt es einzigartige Luxusreisen, auf die nicht jeder kommt. Im Luxusbereich können Träume erlebt werden. Tauchen in Neufundland, schwereloses Kreisen im Orbit, in französischen Champagnergewölben das Geheimnis mancher Witwen ergründen oder eine Privatinsel in der Karibik alleine bewohnen – es gibt fast nichts, was es nicht gibt.

 

Für das abenteuerliche Ambiente
Der Luxusliner Titanic war ein Sinnbild für den luxuriösen Lebensstil Europas zur Kaiserzeit Deutschlands. In diesem Jahr ist der Tauchgang zum Wrack des 1912 gesunkenen Kreuzfahrtschiffes ein Höhepunkt für abenteuerlustige Reisende mit knapp siebzigtausend Euro Budget pro Person. Nach dem Kennenlernen der kanadischen Provinzen Nova Scotia, Neufundland und Labrador geht’s auf ein Expeditionsschiff in die kalte nordatlantische See.

Von dort aus legen dann immer wieder kleine russische Spezial-Unterseeboote ab und tauchen knapp vier Kilometer tief zum beleuchteten Wrack. Für Menschen, die es mehr in die Höhe zieht, ist ein Flug mit der Raumkapsel Space Ship Two des britischen Milliardärs Sir Richard Branson eine Herausforderung. Mit seinem kleinen Raumschiff können sich private Passagiere für zweihunderttausend US-Dollar von Kalifornien aus in die Erdumlaufbahn schießen lassen.

Genuss für Gaumen, Geist und Körper
Die wahrscheinlich edelste Art, sich Alkohol zuzuführen, ist das prickelnde Erlebnis mit den feinen Getränken aus der französischen Champagne. Trotz der Zurückhaltung der großen Traditionshäuser gibt es 2012 ein Reiseangebot für Genießer, die den edlen Tropfen schon immer einmal in der originalen Kellereiatmosphäre direkt neben dem Fass nippen wollten.

Gewohnt wird standesgemäß im ehemaligen Palast der Madame Clicquot oder im Chateau von Moet & Chandon. Der dreitägige Trip wird für siebentausend Euro angeboten und der Privatjet ab Stuttgart ist darin eingeschlossen.

Wer sich eher reif für eine private und exklusive Insel fühlt, mietet sich vor der Küste des mittelamerikanischen Belize sein kleines Paradies mit dem Namen Cayo Espanto. Drei Meilen vor dem Festland umspült türkisfarbenes Wasser den Aufenthaltsort und auf Wunsch tuckern mit dem Boot Masseure, Tauchlehrer, Reiseführer oder erfahrene Fliegenfischer herüber. Tägliche Mahlzeiten, Menüs oder Snacks werden wunschgemäß auf der Veranda, am Strand, am Bett oder auf der Yacht zubereitet und serviert.

2012 nach Gernreisen.de auch angesagt sind Gourmet-Menüs unter dem Lieblingsgemälde im Museo de Prado Madrid, Klavierkonzerte auf Erdschollen im argentinischen Feuerland und Oldtimerreisen durch das Tessin.

Die neue Just Cavalli Frühlingskollektion 2012

22. Februar 2012 Keine Kommentare
Cavalli Fashion Show

Cavalli Fashion Show - flickr/twentymindsomething

Extravagante Drucke, samtweiches, bedrucktes Leder und auffällige Animalprints auf knisternder Seide:
Mode von Roberto Cavalli ist heute genauso angesagt wie 1970, als der Designer seine erste Pret-à-porter-Kollektion vorstellte.
Innerhalb der über 40 Jahre im Modegeschäft hat der umtriebige Stardesigner sein Produktportfolio kontinuierlich ausgeweitet – bester Beweis der Kreativität Cavallis.
Taschen, Schuhe und Gürtel, Uhren, Sonnenbrillen, Parfüms und Schmuck sind Accessoires, welche die verschiedenen Modelinien des Meisters ergänzen. Neben der luxuriösen Linie „roberto cavalli“, seinen „Angels & Devils“-Kindersachen und den Home-Styles ist das „justcavalli“-Segment Synonym für angesagte Damen- und Herrenmode.

 

Highlight der letzten Mailänder Modewoche war die Präsentation des Hauses Cavalli mit den Optionen für Frühjahr und Sommer 2012.
In einer extrovertierten Melange aus Rock and Roll und Romantik, wie sie so vollendet nur Cavalli designt, kam seine Kollektion in einer hinreißenden Show über die Catwalks. Der unverkennbare und immer wieder junge Cavallistil war überall:
Metallic-Jeans, Blüten- und Schmetterlingsprints in köstlichen Pastellfarben, Skinny-Pants aus teurer Seide, hochwertigem Nappa- oder Veloursleder, Dekore mit Federn, Strass und Nieten und natürlich Animal-Prints, wo Leoparden, Pythons oder Zebrafelle die Vorlagen waren.
Die lauen Frühlings- und Sommernächte 2012 werden die Damen dann in bodenlangen, knisternden und wunderschönen Cavalli-Kleidern erleben. Reine Seide, wallender Crêpe de Chine und fließendes Musselin sind die Stoffe, aus denen die Träume sind und auch die Schuhe sind ein Traum, so daß die Designer-Stiefeletten online schon zu Höchstpreisen gehandelt werden.
Roberto Cavalli präsentiert in seiner neuen Frühjahrs- und Sommerkollektion transparente Hippie-Kleider mit tiefen Dekolletés und in asymmetrischen Schnitten oder niedliche Babydolls, Metallic-Lack-Skinny-Hosen, lässige Overalls, bunte Fellwesten und Denim-Hotpants á la 70th.

Dieses 1970er-Jahre-Feeling zieht sich durch die komplette Kollektion: Wildleder-Western-Westen, kurze und transparente Flower-Power-Kleidchen, knackige Röhrenjeans mit hoher Taille und Peeptoe-Booties – alles Sachen, die beste Auftritte auf allen Partys garantieren und die Herzen der Fashionistas bis zum Hals schlagen lassen, bevor die Disco gerockt wird.
Die Herren der Schöpfung erinnern bei Cavalli etwas an den „Stülpner Karl“, angelehnt an die Räuber sind ihre Looks in erdigen Farben und an allen Taschen hängen wuschelige Bieberschwänze (oder Fuchsschwanz?). Daneben tragen die Burschen schwarze Bomberjacken aus Leder, transparente Hemden mit Tüll-Tüchern, weiße Socken und schwarze Borsalinos mit breiter Krempe.
Und so sind die neuen Cavalli-Sachen schon im Anflug auf die Lieblingsstores und Boutiquen. Aber auch wer mit einem kleineren Budget dabei sein soll, sollte im limango Online Outlet versuchen ein paar Designerteile zu Sonderpreisen zu ergattern.

Artemide Designlampen

22. Februar 2012 Keine Kommentare
Artemide Lampen

Artemide Lampen - flickr/SOCIALisBETTER

Das Licht ist seit je her von immenser Bedeutung für den Menschen. Es ist ein Kulturgut, dessen Erzeugung durch Elektrizität einen Meilenstein in der Geschichte des Menschen darstellt. Deshalb hat das italienische Designerlabel Artemide auch nicht umsonst diesen faszinierenden Stoff in den Fokus seiner Arbeit gerückt.

 

Im Artemide Onlineshop können Designinteressierte die Stücke der aktuellen Kollektion bewundern und geraten nicht selten ins staunen. Der klar konturierte Minimalismus dieser erlsenen Stücke setzt in Sachen Leuchtendesign neue Maßsstäbe. Nach dem Motto Klasse statt Masse scheinen bei Artemide intelligente Schöpfer mit immer neuen Ideen aufzuwarten. Im Artemide Onlineshop manifestiert sich das ganze Talent des Hauses, das unter seinem Dach schon viele namhafte Designer beschäftigt hat.

Ganz egal ob Sie eine neue Beleuchtung für Ihr Wohnzimmer suchen oder einfach gerne Ihr Büro umgestalten wollen, bei Artemide finden sie echte Allrounder, die sich in jedem Ambiente gekonnt in Szene setzen lassen. Sie bestimmen die Kulisse und Artemide liefert Ihnen den Star. Wer das Schöne liebt und sich gerne mit ästhetischen Dingen umgibt, der wird im Artemide Onlineshop sein Herz erwärmen können. Manche Stücke des täglichen Lebens müssen einfach eine gewisse Wertigkeit kommunizieren, denn Sie leben ja immer hin damit.

Auch auf dem deutschen Markt sind die Produkte von Artemide jetzt vertreten und schenken auch der Bundesrepublik ein neues Lichtempfinden. Artemide ist schöner als die Sonne.

Auktion: Brief von Albert Einstein an Walther Rathenau

21. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Deutsches Bundesarchiv

cc by wikimedia/ Deutsches Bundesarchiv

Albert Einstein ist in den Augen vieler sicherlich eine der bedeutendsten Persönlichkeiten des letzten Jahrhunderts. Wie dies bei vielen solcher berühmten Charaktere ist, sind Stücke aus deren Nachlass ein Vermögen wert. So wird in der Galerie Fischer in Luzern im Juni ein Brief von Albert Einstein an den jüdischen Industriellen und Politiker Walther Rathenau versteigert.

Einstein machte sich in dem Schreiben für kleine Staaten wie die Schweiz stark. Einstein war bekanntermaßen selbst Deutscher, war dann staatenlos bis er 1901 die Schweizer Staatsbürgerschaft erwarb. Ab 1940 bis zu seinem Tod im Jahr 1955 war er zusätzlich US-Bürger. Der Brief an Rathenau stammt aus dem Jahr 1917.

Rathenau wurde im Jahr 1922, ein Jahr nachdem Einstein den Physik-Nobelpreis bekommen hatte, zum Reichsaußenminister. Noch im selben Jahr wurde er von rechtsextremen Attentätern ermordet. Der Brief von Einstein an ihn gehört zu einer privaten Sammlung und wird derzeit auf umgerechnet bis zu 29.100 Euro geschätzt.