Archiv

Archiv für August, 2012

Zeitgeschichte einmal anders betrachten

27. August 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / Zebranete

Für Modeinteressierte und Fashion Victims die Gelegenheit, ein ganzes Jahrhundert Mode Revue passieren zu lassen, bietet die Berliner Ausstellung “Eleganz und Erotik: „Zeitlos schön“ zeigt 100 Jahre Modefotografie”, die kürzlich in Berlin ihre Pforten für das interessierte Publikum geöffnet hat.

Ausgestellt werden Werke der Modefotografie, die ihre Zeit geprägt haben. Stil, Erotik, Eleganz, jedes Jahr und jede Saison von Modedesignern und Modefotografen immer wieder neu interpretiert, laden zu einer Zeitreise an. An manche Werke kann man sich nicht erinnern, besonders das junge Publikum ist fasziniert davon, wie jung und zeitlos Mode aus weit zurückliegenden Jahrzehnten sein kann. Ein Hauch Erotik ist immer dabei, wenn schöne Frauen und Männer in Designermode abgelichtet werden und die Kamera ihnen zusätzlich Sinnlichkeit verleiht. Mancher ältere Besucher wird sich mit einem sehnsüchtig verklärten Lächeln an eine vergangene Zeit erinnern, wenn er ein bekanntes Modefoto betrachtet. Viele der gezeigten Modelle sind so fantastisch im Design, dass sie nie den Weg in den Katalog eines Versandhauses fanden und für solch triviale Zwecke auch nie gedacht waren. Sie spiegeln die Träume ihrer Zeit vom perfekten Menschen in perfektem Outfit wider.

Dem Charme und der erotischen Anziehungskraft der Bilder kann man sich kaum entziehen. Sie verlocken dazu, mehr über die Zeit und die Zusammenhänge, in denen sie entstanden, sind zu erfahren und sich damit zu beschäftigen, wer hinter der Kamera stand und wie er die Mode seiner Zeit interpretierte und ihr seinen persönlichen Stempel aufdrückte.

Die traumhaft erotischen Modefotos stammen von 80 unterschiedlichen Fotografen, darunter sind Namen wie Helmut Newton und Peter Lindbergh vertreten. Interessante Einblicke bietet das Konzept, das Originalfoto neben der Modezeitschriftenseite, auf der es abgebildet wurde, zu zeigen. Die Wirkung, die das Foto zusammen mit Text und anderen Fotos hat, hilft bei der Interpretation. Für die Ausstellung wurden Fotos aus den Archiven des Herausgebers von Vogue und Vanity Fair verwendet, der diese Schätze damit erstmalig in dieser Zusammenstellung dem deutschen Publikum zugänglich macht.

Luxus-Damenhandtaschen von Luxusbabe

14. August 2012 Keine Kommentare

cc by flickr / yopuz

Luxusbabe steht für Designertaschen von renommierten Marken, die Rang und Namen haben. Hochwertige Qualität und Extravaganz gepaart mit modernem Design zeigt sich die Webseite Luxusbabe freundlich und unkompliziert. Hier findet die Dame von Welt exklusive Modelle, die mit verführerischem Glanz punkten. Der Clou von Luxusbabe ist, dass sich die individuellen Modelle auch ausleihen lassen. Hinzu kommt, dass die Kundinnen nebenbei noch viel sparen können. Denn auf gutscheinpony.de/luxusbabe.html kann sich je nach Bedarf ein Gutschein herunter geladen werden, der für satte Rabatte beim Kauf einer Tasche bei Luxusbabe sorgt.

Qualität wird groß geschrieben

So kann das schönste Accessoires für Frauen zu einem echten Schnäppchen werden. Denn es können sich gleich zwei oder sogar mehrere Marken aus dem Taschen Onlineshop bestellt werden. Für echte Schnäppchenjäger in Sachen renommierter Markentaschen, gibt es sogar modische Gebrauchte, die für wenig Geld zu haben sind. Den gebrauchten Modellen sieht niemand an, dass sie schon einmal im Besitz eines Vorgängers waren. Luxusbabe legt Wert auf sehr gute Qualität und einwandfreie Handtaschen – und das auch bei den Gebrauchten. So kann sich die Käuferin oder der Käufer auch bei den gebrauchten Handtaschen sicher sein, die richtige Wahl getroffen zu haben.

Kundenservice der Extraklasse

Luxusbabe bietet für alle ein vielfältiges Angebot und liebt es die Kunden mit vielen Varianten zu überraschen. Da gibt es Handtaschen, Reisetaschen, Umhängetaschen und Businesstaschen, die für viel Komfort und Zufriedenheit im Alltag sorgen. Gibt es Fragen rund um die attraktiven Angebote von Luxusbabe, kann der Kunde unter einer Hotline-Nummer anrufen und sich beraten lassen. Nach Abgabe der Bestellung ist die versandkostenfreie Ware innerhalb von 48 Stunden beim Kunden. So macht Shoppen Spaß, auch für preisbewusste Menschen.

Maison Martin Margiela for H&M

9. August 2012 Keine Kommentare

cc by woan.org

Sei Juni 2012 steht fest, dass es zu einer Zusammenarbeit von Maison Martin Margiela und dem Moderiesen H&M kommt. Die Designermode zu bezahlbaren Preisen soll die Modewelt revolutionieren. Die Designertrends die Maison Martin Margiela setzt, sollen sowohl für Frauen als auch für Männer erhältlich sein.
Chefdesignerin Margareta van den Bosch zeigt sich glücklich über die Zusammenarbeit mit Maison Martin Margiela, da es “Modeinteressenten in der ganzen Welt die Möglichkeit bietet, Kreationen von Margiela zu tragen” (vgl.). Die neusten Fashiontrends aus der Modebranche werden regelmäßig durch einflussreiche Designer wie Margiela beeinflusst. Die Kollektion mit Maison Martin Margiela soll die zwei kontrastreichen Welten der Modehäuser miteinander vereinen.

Die Kollektion soll ab dem 15. November 2012 in mehr als 230 H&M Filialen erhältlich sein. Darüber hinaus können die Produkte auch über den Onlineshop erworben werden. Die Kollektion wird neben Kleidungsstücken für Frauen und Männer auch zahlreiche Accessoires umschließen.

Maison Martin Margiela ist Modeexperten kein unbeschriebenes Blatt. In den vergangenen dreißig Jahren war seine Mode prägend. Die Karriere von Maison Martin Margiela beginnt mit dem Abschluss an der königlichen Akademie der schönen Künste in Antwerpen im Jahr 1981. Bereits im Jahr 1988 wagte er den Weg in die Eigenständigkeit. Sein Markenzeichen waren verhüllte Modells, freigelegte Nähte sowie auch einfache Wäschebänder mit Nummern.

Auf Etiketten in den Kleidungsstücken verzichtete Margiela ganz. Die Marke Maison Martin Margiela gehörte seit dem Jahr 2005 dem italienischen Modeunternehmen Renzo Rosso an. Zu diesem Modeunternehmen gehören auch Marken wie Diesel, Viktor und Rolf sowie Dsquared². Im Jahr 2009 verließ Margiela jedoch das Label. Seither sorgt ein Team aus früheren Mitarbeitern für das prägende Design.

Genauere Informationen zu der H&M Kollektion sind noch im Verborgenen. Lediglich das Datum der Veröffentlichung wurde mit dem 15.November festgelegt. Wie die Kleidungsstücke aussehen werden, wird auch weiterhin im verborgenen gehalten,
lediglich einige Skizzen wurden bisher der Öffentlichkeit präsentiert.