Home > Immobilien > Ferienhaus der Obamas auf Hawaii verkauft

Ferienhaus der Obamas auf Hawaii verkauft

Obama Haus Hawaii by luxusbloggerBevor Barack Obama Präsident der USA wurde, überwinterte die Familie gerne in ihrem Haus auf Hawaii. Nun bleibt wohl nicht mehr genug Zeit für das luxuriöse Domizil, so dass es Medienberichten zufolge verkauft wurde. Das Haus auf Kailua Beach wurde 2006 gebaut und verfügt über 455 m² Wohnfläche. Fünf Schlafzimmer und ein großzügiger Pool- und Gartenbereich boten den Obamas genug Platz. Das Haus war für 7,95 Millionen Dollar gelistet, ging am Ende jedoch für rund 6,9 Millionen weg. Der neue Käufer soll ein Unternehmer aus Maryland sein, dessen Chef der Neffe des hawaiianischen Immobilienkönigs, Harry Weinberg, ist. Die neuen Besitzer haben Obama leider nicht getroffen, hoffen aber natürlich, dass die Familie sie mal besuchen kommt. Nach wie vor ist Immobilien kaufen also trotz Immobilienkrise noch für betuchte Unternehmer möglich. Wobei wir jetzt nicht davon ausgehen, dass der Unternehmer das schöne Ferienhaus nur wegen der Obamas gekauft hat.

  1. Devak Srivastava
    7. Juni 2011, 21:08 | #1

    liked. lately. to tell you besides topics they are obviously

  1. Bisher keine Trackbacks