Home > Fashion > Givenchy will Mode noch exklusiver machen

Givenchy will Mode noch exklusiver machen

Givenchy by flickr, MuLaN 64857782URVB Nach der Krise versuchen etliche Designer und Luxuslabels mit kreativen Ideen neuen Aufwind zu bekommen. So hat sich der Chefdesigner des französischen Modehauses Givenchy, Riccardo Tisci, dazu entschlossen „Haute Couture wieder exklusiver“ zu machen.

Givenchy verzichtet in Zukunft darauf, die neuen Kollektion wie immer auf den Haute-Couture-Schauen in Paris zu zeigen. Die wunderschönen Kleidungsstücke werden ab jetzt nur noch ausgewählten Kunden an individuell vereinbarten Terminen in einem Pariser Stadthaus am Place Vendôme vorgeführt.

Damit kehrt Givenchy zu den Anfängen der Mode zurück, denn Haute Couture wurde bis in die 1960er Jahre hinein nur exklusiv und auf Verlangen präsentiert. Schon unken ein paar Kritiker das Haus wolle sparen.

Doch im Gegenteil: Durch die exklusiven Termine erhöhen sich die Ausgaben für Model-Booking und Co. sogar um 35%! Wir sind uns sicher, dass viele Kunden diesen Aufwand zu schätzen wissen…

Was denken Sie? Diskutieren Sie doch Ihre Modefragen mit uns.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks