Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Fashion’

Givenchy will Mode noch exklusiver machen

28. Juni 2010 Keine Kommentare

Givenchy by flickr, MuLaN 64857782URVB Nach der Krise versuchen etliche Designer und Luxuslabels mit kreativen Ideen neuen Aufwind zu bekommen. So hat sich der Chefdesigner des französischen Modehauses Givenchy, Riccardo Tisci, dazu entschlossen „Haute Couture wieder exklusiver“ zu machen.

Givenchy verzichtet in Zukunft darauf, die neuen Kollektion wie immer auf den Haute-Couture-Schauen in Paris zu zeigen. Die wunderschönen Kleidungsstücke werden ab jetzt nur noch ausgewählten Kunden an individuell vereinbarten Terminen in einem Pariser Stadthaus am Place Vendôme vorgeführt.

Damit kehrt Givenchy zu den Anfängen der Mode zurück, denn Haute Couture wurde bis in die 1960er Jahre hinein nur exklusiv und auf Verlangen präsentiert. Schon unken ein paar Kritiker das Haus wolle sparen.

Doch im Gegenteil: Durch die exklusiven Termine erhöhen sich die Ausgaben für Model-Booking und Co. sogar um 35%! Wir sind uns sicher, dass viele Kunden diesen Aufwand zu schätzen wissen…

Was denken Sie? Diskutieren Sie doch Ihre Modefragen mit uns.

Wohlfühl-Wellness für Mode-Minis: ecco Kinderschuhe genügen höchsten Ansprüchen

31. Mai 2010 Keine Kommentare

In den letzten Jahren ist unter den Luxusliebhabern ein Trend zu beobachten, der Wellness, Gesundheit und ökologisches Bewusstsein fokussiert. Auch beim Thema Schuhwerk schlägt sich dieser Trend merklich nieder und zieht sich bis in die Kinderzehen unserer Knirpse.

ecco Kinderschuhe greifen den Wunsch der Eltern nach ganz viel „Wellness“ für die Füße Ihrer Kleinen auf und setzen ihn gekonnt um. Im Mittelpunkt steht für das dänische Label ecco vor allem der Fuß selbst – mit all seinen individuellen Ausprägungen. Da Kinder häufig nicht sagen, „wo ihnen der Schuh drückt“, ist es für Eltern umso wichtiger, auf hochwertige Materialien und genaue Passform zu achten. Auf eben diese Problematik haben sich die edlen ecco Kinderschuhe spezialisiert, denn sie beachten in ihrem Design die natürlichen Bewegungsabläufe der Kinderfüße und konzipieren die Schuhe speziell für deren Bedürfnisse.

Gleichzeitig kommt auch die Optik nicht zu kurz, schließlich wird man nicht durch gesunde Füße allein der Star des Kindergartens. Mit aufregenden Trendfarben und lässigen Schnitten, die auch den „erwachsenen“ Modellen in nichts nachstehen, müssen sich Ihre Sprösslinge jedenfalls nicht verstecken. Auch unsere Jüngsten wissen mittlerweile ganz genau, was sie von einem guten Schuh erwarten können und geben sich auch nicht mit weniger zufrieden: Wenn sich bei ecco Kinderschuhen zu den modischen Ansprüchen nun auch kindgerechter Tragekomfort und umweltbewusstes Denken gesellen, ist das durchaus zu begrüßen.

Und wie es im ecco Designdepartment aussieht, seht Ihr hier.

KategorienFashion Tags: , ,

Bei Luxusmode für Kinder wird zuletzt gespart

20. Mai 2010 Keine Kommentare

Kindermode by picasa, GuessDass auch Kinder Luxusmode tragen, ist schon lange keine Seltenheit mehr und so werden bereits die Kleinsten in Burberry, Dior oder Hugo Boss gesteckt. Offenbar hat auch die Krise dem keinen Abbruch getan.

Während die Einnahmen im Bereich der Luxusmode für Erwachsene im Krisenjahr 2009 um 20% einbrachen, blieb die Kindermodeindustrie davon fast unberührt. Lieber verzichten die Erwachsenen wohl auf ein paar schöne Klamotten, bevor sie ihren Kindern weniger geben.

Kinder werden heutzutage auch mehr verwöhnt als früher. Bereits die Kleinsten verfügen über ein ausgeprägtes Markenbewusstsein und wissen meist genau, was sie wollen. Ein Trend, der sich immer mehr ausweitet.

Manche Experten sind auch davon überzeugt, dass die Kinder meist das soziale Aushängeschild der Familie sind. Tragen also die Kinder teure Kleidung, kann es der Familie nicht so schlecht gehen.

Ralph Lauren eröffnet neuen Flagshipstore samt Restaurant in Paris

13. Mai 2010 Keine Kommentare

Direkt am Boulevard Saint-Germain in Paris können sich Modebegeisterte in Zukunft über eine Attraktion freuen, denn seit ein paar Wochen findet man dort einen neuen Flagshipstore von Ralph Lauren und dazu noch ein passendes Restaurant. Was gibt es schöneres als nach einem anstrengenden Shopping noch toll zu essen?

Das Gebäude, in dem sich all das befindet ist rund 300 Jahre alt und so wurden die klassischen französischen Dekor-Elemente mit internationalen Vintage-Möbeln und der klassischen Mode von Ralph Lauren perfekt kombiniert.

Besonders groß ist die Ausstellungsfläche für die Uhren von Ralph Lauren. Wer nach all dem Shoppen noch Hunger bekommt, kann sich im hauseigenen Restaurant verwöhnen lassen, das den simplen Namen „Ralph’s“ trägt. Hier gibt es vor allem amerikanische Spezialitäten, u.a. Steaks, die direkt von Ralph Laurens Ranch in Colorado eingeflogen werden.

Passend dazu ist natürlich auch das Ambiente abgestimmt: Reiterelemente, viel Holz und Antiquitäten wie antike Kamine. Auch der großzügige Außenbereich lädt zum Verweilen ein. Eben durch und durch Ralph Lauren…

Romantischer Glamour von SuperDry

20. April 2010 Keine Kommentare
Wunderschöne Bluse

Superdry Bluse

Die linksplatzierte Bluse ist Teil der aktuellen Kollektion des Labels Super Dry.

Gegründet wurde das Label 2003 auf der Regeninsel Europas: dem Vereingten Königreich.
Ursprünglich hieß die Marke allerdings “Laundry Athelics”.

Seinen schwungvollen Aufstieg zu einer sehr gefragten Modegruppe verdankt SuperDry einer nicht unbedeutenden männlichen Stilikone, nämlich keinem geringeren als David Beckham persönlich, den man mit Kleidung des Labels auf der Straße sah.

Seit 2008 werden viele Geschäfte in ganz Großbritanien eröffnet und die Aufmerksamkeit um das Label wächst beachtlich weiter.

In Deutschland ist SuperDry nur in ausgewählten Geschäften zu bekommen. Einer von wenigen Online-Händlern, der SuperDry führt, ist Guna.de

KategorienFashion, Labels Tags: , , ,