Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Fashion’

Eva Cavalli bringt exklusive Mode für Tiere auf den Markt

7. Januar 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Hboalamc

cc by wikimedia/ Hboalamc

Dass Designer Roberto Cavalli luxuriöse Mode entwerfen kann, müssen wir an dieser Stelle wohl niemandem mehr erklären. Auch für die Hunde seiner Kunden hat er inzwischen passende Entwürfe im Angebot. Für dieses Thema interessiert sich nun auch seine Frau.

Eva Cavalli tut es ihrem Gatten nun gleich und wird eine Kollektion von exklusiver Tiermode auf den Markt bringen. Trainingsanzüge, Trenchcoats oder Bademäntel im Miniaturformat finden sich darunter. Nach eigenen Angaben möchte Eva damit auf die veränderten Bedürfnisse der Menschen reagieren, denn für viele sei der Hund inzwischen fast so etwas wie ein Kind oder ein Familienmitglied und das soll natürlich auch verwöhnt werden.

Eva Cavalli ist gebürtige Österreicherin und die bereits zweit Frau des Modeschöpfers Roberto Cavalli. Gemeinsam haben sie drei Kinder. Mal sehen, wie die Mode für Vierbeiner so ankommt…

True Religion Frühling/Sommer Kollektion 2011

1. Januar 2011 Keine Kommentare

True Religion Jeans

True Religion Jeans

True Religion Frühjahrskollektion 2011 setzt den Trend in der stylischen Mode fort. Das Modelabel, das auch von Strass und Sternchen favorisiert wird, hat sich vor allem durch ausgefallene Jeansmode einen Namen gemacht. Ausgefallene Art zu waschen, auffällige Nähte und eine absolut perfekte Passform zeichnen die Marke True Religion aus.

Mit trendigen Kappen leitet die Frühjahrskollektion in die schönen Zeiten des Jahres 2011, lässt ahnen, dass bald wieder Sonne den Alltag bestimmen wird. Da muss der Schutz von Haut und Haar mit bunten gestylten Unisex Caps auch für einen modischen Akzent sorgen. In Kombination mit den sexy Bikinis des Modells “Stevie”, über den man allenfalls noch ein V-Neck T-Shirt des Modells “Horseshoe” für einen kurzen Walk über die Strandpromenade ziehen wird, ist “Frau” perfekt durchgestylt. Abends für den Discobesuch wird dann die bereits erwähnte passgenaue Jeans aus dem Köfferchen gezogen und mit den High Heels und einem frischen T-Shirt mit langen Armen “TRBJ” kombiniert.

Aber auch “ER” muss bei dem Label nicht nur hinterherschauen, sondern kann sich ebenso stylen. Mit “Bobby Super T” findet er bei True Religion die lässige Jeans, die in Kombination mit dem T-Shirt der gleichen Marke, Modell “Horseshoe” zum perfekten Outfit wird. Außerdem erwartet man bei True Religion die Rückkehr der Plateauschuhe, das weite Bein der Marlene Hose, überaus kräftige Farben (rot!), mit denen man alle Augen auf sich zieht. In der Jeans Mode setzt man weiterhin auf Destroyed Look, Röhrenjeans als Kontrast zur Marlene Hose, Miniröcke aus Jeans in five poket Form mit buntem Strass und Perlenschmuck besetzt.

Dazu trägt man taillierte Hoodies in Vintage Optik, karierte Fransen- oder Batikschals oder Jeanskleider, die nur mit dem Bindegürtel wirklich stylisch wirken. Zu den Hosen passt vor allem die rote Collage Jacke. Hier kann man das Gefühl “back to school” zelebrieren. Der rote Ballwollkörper in Kombination mit den cremefarbenen Lederärmeln, den farblich abgestimmten Strickbündchen am Hals und den Ärmeln, sieht nicht nur echt nach All-Amerikan- Machart aus, sondern ist in der Passform angenehm zu tragen. Westernartig geht es im Dress der Fransenweste weiter, die aus Wildleder und Leo-Printfutter die Gedanken von der Prärie auf die Trägerin gleiten lässt.

Christie’s versteigert seltene Stücke von Gucci

8. November 2010 Keine Kommentare
Gucci by flickr, epicaxas

cc by flickr/ epicaxas

Seit Anfang des Jahres kann man auf der Homepage des Auktionshauses Christie’s im sogenannten „Gucci Collector“ alte Stücke aus dem Hause Gucci hochladen und deren Wert schätzen lassen. Über 600 Vorschläge wurden eingereicht. Klar, dass hierbei auch ein paar Raritäten und besondere Stücke gefunden wurden. Diese können bald bei Christie’s im Rahmen des „Fashion Through The Ages Sale“ ersteigert werden.

Am 2. Dezember ist es so weit und über 30 Gucci-Produkte, darunter auch Taschen und Schmuck, kommen unter den Hammer. Während des laufenden Projekts hielt Gucci zudem Ausschau nach Modellen für das geplante Gucci-Museum, das 2011 das Licht der Welt erblicken soll. Sind wir also gespannt auf die Schätze, die dort entdeckt wurden!

Louis Vuitton City Guides

1. November 2010 Keine Kommentare

Louis Vuitton City Guide by flickr, achimhWer die großen Metropolen dieser Welt auf eine besondere Art entdecken will, der hält sich natürlich nicht an normale Reiseführer. Für alle, die auf Exklusivität, Design und Kunst setzen, gibt es seit Jahren die Louis Vuitton City Guides.

Diese führen Reisende an die besonderen Plätze der schönsten Städte der Welt und zeigen einem eine exquisite Auswahl an Kunst und Restaurants, sowie Insidertipps zum Thema Mode und Design. Dazu noch alle wichtigen Stadtpläne und wunderschöne Illustrationen. Stylisher und exklusiver kann man eine Stadt kaum entdecken!

In diesem Jahr erscheinen die Reiseführer für Paris, New York, Tokio, Oxford, Gstaadt, Courchevel, Porto Cervo, Palma de Mallorca, Thessaloniki, Beirut, L.A., London, Rom, Nara, Mumbai, Miami und zum ersten Mal auch für Kyoto und Berlin. Zu haben sind sie seit dem 15. Oktober in allen Louis Vuitton Shops, in ausgewählten französischen Buchhandlungen und natürlich im Internet.

Für alle Fans gibt es den Louis Vuitton City Guide 2011 mit einem besonderen Extra: Seit zwölf Jahren ist nun schon der kubanische Künstler Ruben Toledo für die Illustrationen verantwortlich. Dies feiert man mit einer Special Edition, die 100 von Toledo gestaltete Postkarten enthält.

Flug: Der Luxus beginnt schon bei den Uniformen des Bordpersonals

1. Oktober 2010 Keine Kommentare

Flugbegleiterin by flickr, Fabird BlueSchon seit Beginn der kommerziellen Luftfahrt achten die Passagiere auf die Uniformen des Bordpersonals. Auf das Aussehen der Stewardessen wurde beispielsweise größten Wert gelegt und noch heute scheinen die Airlines stolz auf ihre Uniformen zu sein, die sie gerne auch von den großen Luxusdesignern dieser Welt anfertigen lassen.

Im Rahmen der Fashion Week in London wollte die Flugsuchmaschine „Skyscanner“ wissen, welche Airline die schönnsten Uniformen hat. Und siehe da, am besten kam der Retro-Look des Personals von Qatar Airways an. Auf Rang zwei landete Air France mit Uniformen, die von Christian Lacroix kreiert wurden. Die Berufskleidung von British Airways des Designers Julien MacDonald folgte dicht dahinter auf Platz drei.

Die Lufthansa schaffte es mit ihren Uniformen immerhin noch auf Platz zehn. Erster großer Designer, der sich an die schicke Bekleidung der Flugbegleiter machte, war übrigens Giorgio Armani für Alitalia. Also, beim nächsten Flug ruhig mehr auf die Uniformen achten, denn es ist gut möglich, dass da ein echtes Luxus-Designer-Stück vor einem steht!