Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Immobilien’

Hugh Hefner rettet Hollywood!

27. April 2010 Keine Kommentare

Hollywood by wiki, MinkelhofIm vorherigen Beitrag letzte Woche haben wir an dieser Stelle über das drohende Ende des berühmten Hollywood-Schriftzugs berichtet. Schon heute können wir an dieser Stelle ein gute Nachricht verkünden: Die Buchstaben wurden gerettet und zwar von niemand geringerem als Playboy-Gründer Hugh Hefner!

Der bisherige Eigentümer wollte den Schriftzug abreißen lassen um Platz für Luxusimmobilien zu machen. Doch das Symbol war wohl doch zu stark, dass sich sogar einige der potentiellen Luxus-Kunden, nämlich die Stars in Hollywood sich für den Erhalt einsetzten.

12,4 Millionen Dollar mussten bis Ende April ran: 3,1 Millionen kamen vom Staat Kalifornien, 6,9 Millionen kam von einer Initiative und der Rest stammt von etlichen Stars, wie u.a. Tom Hanks und Steven Spielberg. Die ausschlaggebende Spende am Ende war aber die von Hugh Hefner in Höhe von 900.000 Dollar. Ende gut, alles gut.

Der Schriftzug wurde 1923 aufgestellt, hieß zunächst „Hollywoodland“ und war ein Werbegag einer Maklerfirma, die Grundstücke auf diesem Gelände verkaufen wollten. Nach und nach wurden diese Buchstaben aber zum Kult und das Anhängsel „-land“ verschwand gegen Ende der 1940er. Seitdem ist es das Wahrzeichen der Traumfabrik.

KategorienImmobilien Tags: ,

Weichen die Hollywood-Buchstaben Luxus-Anwesen?

23. April 2010 Keine Kommentare

Hollywood by flickr, SörnSie sind das Symbol Hollywoods und auf der ganzen Welt bekannt, die Hollywood-Buchstaben, die über Los Angeles prangen. Doch schon bald könnten sie der Geschichte angehören, denn eine Investorengruppe aus Chicago hat das Land gekauft und möchte es für Luxus-Anwesen nutzen.

Dem stellt sich die extra gegründete Gruppe „Save the Peak“ in den Weg. Sie wollen den berühmten Schriftzug auf jeden Fall erhalten. Dafür müssen sie allerdings bis Ende diesen Monats 12,5 Millionen Dollar zusammenbekommen um das Land selbst zu kaufen. Schaffen sie es nicht werden die Buchstaben dem Erdboden gleichgemacht. Größen wie Steven Spielberg, Tom Hanks etc. haben sich der Gruppe bereits angeschlossen und gespendet.

Um beide Seiten zufrieden zu stellen, hat in diesen Tagen der dänische Architekt Christian Bay-Jorgensens seine Pläne für das Grundstück präsentiert. Er sieht vor die Buchstaben einfach in ein Luxushotel zu integrieren. Dafür müssten die alten allerdings durch neue ersetzt werden. Dahinter wäre dann genug Platz für Pools, die Zimmer, Terrassen und Co. Die Balkone stellt er sich oberhalb der Buchstaben vor, so dass man einen spektakulären Blick über L.A. Hätte. Mal sehen, wie der Streit ausgeht…

Luxusimmobilien stehen wieder hoch im Kurs

8. April 2010 Keine Kommentare

Roma's Mansion by flickr, heatheronhertravelsMit der Immobilienkrise schwand auch das Interesse der Käufer im Luxussegment, doch wie es aussieht soll sich das 2010 wieder ändern. An vielen Standorten sind die Preise für luxusiöse Wohnimmobilien drastisch gefallen. Viele sehen darin nun eine gute Möglichkeit in den Markt wieder einzusteigen.

Die ergab der sogenannte „Wealth Report 2010“, den die Immobilienberatung Knight Frank und die Citi Private Bank in Auftrag gegeben hatten. Über 70% der Befragten meinten darin, dass 2010 ein besonders attraktives Jahr für Immobilieninvestments sei. Fast genauso viele waren auch davon überzeugt, dass in diesem Jahr besonders teure Immobilien noch teurer werden würden.

Die Hälfte aller Befragten sieht in Wohnimmobilien die beste Anlagemöglichkeit und sehen eben die sinkenden Preise als eine günstige Gelegenheit. Luxusimmobilien stehen hier im Interesse an erster Stelle.

Stimmungsvoller Luxus fürs Bad: Die leuchtende Mosaik-Badewanne

25. März 2010 Keine Kommentare

lucedentro-mosaik-badewanne by badewanne deAtmosphärischer geht es eigentlich kaum noch, denn dieses edle Designerstück leuchtet, wenn es dunkel wird in einem mysteriösen Blau, das Baden zu einem ganz besonderen Vergnügen macht. Perfekt für die private Wellnee-Oase zuhause…

Das italienische Unternehmen Lucedentro aus Modena widmet sich nicht nur außergewöhnlichen Designs, sondern experimentiert auch immer wieder mit Photolumineszenz. Das heißt konkret, es geht um Materialien, die den Tag über Licht speichern und dieses Abends wieder abgeben.

Und so leuchtet diese wunderschöne Mosaik-Badewanne eben einfach so, ohne eine bestimmte elektrische Installation oder ähnliches. Egal, ob man badet oder nicht, so hat man stets eine wunderschöne Designer-Lichtquelle in seinem Badezimmer. Aber auch ein Schaumbad darin mit einem schönen Gläschen Champagner ist bestimmt extrem entspannend.

Natürlich bietet Lucedentro auch noch andere Möglichkeiten mit dem Material an…

Larry Hagman trennt sich von seinem „Heaven“

9. März 2010 Keine Kommentare

Für den US-Schauspieler Larry Hagman, bekannt u.a aus „Dallas“ oder „Die bezaubernde Jeanie“, muss es ein schwerer Schritt sein, doch aus privaten Gründen will er sich nun von seinem auf den schönen Namen getauften Anwesen „Heaven“ trennen.

Es befindet sich in Ojaj in Kalifornien und bietet einen malerischen Blick über die Berge bis hin zum Pazifik. Einst hatten Hagman und seine Frau sich in diesen Ort verliebt und bebauten das Grundstück mit einer wunderschönen Villa im mediterranen Flair. Das Haupthaus verfügt über neun Schafzimmer und natürlich gibt es einen Pool und ein großzügiges Gästehaus.

Das Haus wurde so konzipiert, dass man hier seine Ruhe findet, aber auch problemlos Parties mit rund 200 Gästen abhalten kann. Der Garten ist fast schon malerisch und lädt zum Spazieren zwischen etlichen Avocado- und Zitrusbäumen ein.

Der Clou ist aber wohl, dass das gesamte Haus durch Solarenergie versorgt wird und der erzeugte Strom sogar reicht um zusätzlich an ein paar Nachbarn verkauft zu werden und diese komplett miteinzudecken.

„Heaven“ ist für nur 9,5 Millionen Dollar zu haben. Bei dem Angebot ein echtes Schnäppchen!