Home > Accessoires > Knöpfe in den Manschetten

Knöpfe in den Manschetten

Manschettenknöpfe

Manschettenknöpfe - flickr/GuySie

Manschettenknöpfe sind noch nie wirklich aus der Mode gekommen. Manschettenknöpfe geben dem Hemd unter einem guten Anzug erst den richtigen Stil. Auch wenn sich das T-Shirt und das Sweat-Shirt in Freizeit und auch in vielen Alltagsbereichen weit verbreitet haben, so gibt es für jeden Mann genügenden Anlass, einen chicen Anzug zu tragen. Zu einem kompletten Anzug gehören Hose, Jacke und Weste. Anzüge werden aus unterschiedlichsten Materialien gefertigt.

 

Es gibt die Anzüge von der Stange und die Maß-Anzüge vom Schneider. Maß-Anzüge sitzen perfekt, solange sich weder Gewicht noch Figur ihres Trägers verändern. Doch auch die Anzüge, die man in den großen Kaufhäusern oder beim Herren-Ausstatter kaufen kann, haben meist einen sehr guten Sitz. Ist der perfekte Anzug gefunden, dann gilt es, sich Überlegungen zu den Accessoires zu machen. Und Manschettenknöpfe sind ein absolutes Muss für einen stilvollen Auftritt. Manschettenknöpfe gibt es aus Edelmetallen oder nur vergoldet und versilbert. Passend zu den Knöpfen sind Krawattennadeln erhältlich. Ein aufeinander abgestimmtes Ensemble von Anzug, Krawatte und Schmuckstücken wirkt besonders fein.

Manschettenknöpfe anlegen kann ähnlich schwierig werden wie eine Krawatte zu binden. Aber die wenigsten Männer müssen ihre Manschettenknöpfe alleine in die Löcher an den unteren Hemdsärmeln anlegen. Die Manschettenknöpfe werden in die extra für sie vorgesehene Löcher eingesteckt und dann so fest gedreht, dass sie sich nicht mehr vom Hemd lösen können. Die meisten Hemden, in denen Manschettenknöpfe getragen werden, haben gestärkte Ärmelabschlüsse zu den Händen hin. So werden die Knöpfe auch extra betont. Ein perfekt gekleideter Mann sollte auch die passenden Schuhe zu seinem Anzug tragen. Das Leder der Schuhe, glänzend oder matt, sollte auf den Stoff des Anzugs abgestimmt werden.

Auch die Manschettenknöpfe kann man aus glänzendem der mattem Material kaufen. In der Westentasche oder in der Anzugtasche lässt sich ein farbliches Tuch aus Seide einstecken. Dies sollte, wenn es dem Träger überhaupt gefällt, der einzige farbliche Tupfer des Ensembles sein. Weniger ist mehr, das gilt nicht nur für den Auftritt von Frauen. Alleine das Tragen von Manschettenknöpfen ist auffällig und soll es ja auch sein, sodass ein weiterer Kontrastpunkt beim Outfit nur von den schönen Knöpfen und der Krawattennadel ablenken würde.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks