Home > Schiffe > Nicolas Sarkozy macht sich unbeliebt wegen Luxus-Jet

Nicolas Sarkozy macht sich unbeliebt wegen Luxus-Jet

Nicolas Sarkozy by wiki, Sebastian ZwezBereits im letzten Jahr hatten sich Frankreichs Regierungschef Nicolas Sarkozy und seine Frau Carla Bruni beim französischen Volk nicht gerade beliebt gemacht, als bekannt wurde, dass sie auf Kosten der Steuerzahler 1.000 Angestellte, 61 Dienstwagen und 280.000 Euro im Jahr für frische Blumen brauchen.

Nun geht eine neuer Aufschrei durch das Land, denn die „Financial Times Deutschland“ berichtet, dass sie Sarkozy einen brandneuen Luxus-Jet bauen lässt und dies während er das Volk auf einen harten Sparkurs gesetzt hat.

Der bei Airbus bestellte A330-200 ist rund 60 Meter lang und verfügt über eine luxuriöse Ausstattung: eine Badewanne für zwei, ein großes Bett und ein extra Ankleidezimmer. Offiziell wird das Ganze als Sparmaßnahme begründet, denn schließlich würde man ja zwei alte Modelle dafür entsorgen.

Da sieht man mal wieder, dass wahrer Luxus auch eine Frage des Feingefühls ist…

KategorienSchiffe Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks