Home > Autos > Rolls-Royce wagt sich ans Öko-Auto

Rolls-Royce wagt sich ans Öko-Auto

Für so manch einen grenzt es wohl an Ketzerei, andere finden es wiederum spannend: Die grüne Welle hat nun auch Rolls-Royce erreicht und so präsentierte man auf der Messe in Genf ein Luxus-Auto, das alleine mit Strom fährt. Dies wäre das Erste seiner Art.

Optisch orientiert der Wagen sich am aktuellen Phantom. Polarisieren wird neben dem Elektro-Antrieb dabei wohl auch die von innen blau beleuchtete „Spirit of Ecstasy“ aus Plexiglas und auch die Ladebuchse leuchtet blau. Zu den technischen Daten ist bisher nichts genaues bekannt.

Und so wird es wohl auch erst einmal bleiben, denn alle Skeptiker können wir erst einmal beruhigen: Das Elektro-Auto von Rolls-Royce wird erst einmal nicht in Serie gehen, sondern als eine Art „mobiles Labor“ um die Welt reisen um zum einen mehr über das Zusammenspiel von Elektro-Auto und Luxuslimousine zu erfahren und natürlich um herauszufinden, ob die Luxusklasse solch einen Wagen überhaupt möchte.

Nun ja, für die kurzen Strecken würde er sicherlich Sinn machen und wenn es doch mal länger gehen soll, kann man sicherlich auch noch auf den normalen Phantom umsteigen. ;-)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks