Home > Schiffe > Russlands Präsident Dimitri Medwedew kauft neue Mega-Yacht

Russlands Präsident Dimitri Medwedew kauft neue Mega-Yacht

cc by wikimedia/ Eixi

cc by wikimedia/ Eixi

Nicht nur Roman Abramovich liebt Superyachten, sondern auch Russlands Präsident Dimitri Medwedew gönnt sich auch gerne mal den schwimmenden Luxus auf dem Wasser. Nach einem offiziellen Auftrag des Kreml wurden umgerechnet rund 30 Millionen Euro in eine neue Luxusyacht für den Präsidenten investiert.

Die Sirius, die aus zweiter Hand stammt, löst die aktuelle Superyacht von Medwedew ab. Sie ist 54 Meter lang und verließ 2009 die Werft. In etlichen Whirlpools, einer auch auf dem Deck, kann der Präsident entspannen. Dazu kommen noch künstliche Wasserfälle, weite Liegeflächen, ein Fitnessstudio, Outdooress- und Barbecue-Bereiche, eine Bar und und und.

Zwölf Gäste und genauso viele Crewmitglieder finden an Bord Platz. Die Suite von Medwedew ist mit edlen Hölzern ausgestattet und das große Bett ist direkt zum Fenster mit Blick über das Meer ausgerichtet.

Ach ja, und wenn er bei all dem Freizeitangebot noch zum Arbeiten kommt, gibt es natürlich auch ein Büro und Konferenzräume an Bord. So lebt es sich als Präsident…

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks