Home > Fashion > Secondglam: Luxuriöse Designermode Second Hand shoppen

Secondglam: Luxuriöse Designermode Second Hand shoppen

Bild: Screenshot Secondglam.com

Bild: Screenshot Secondglam.com

Die Zeiten, in denen Second Hand Läden ein eher schmuddeliges Image hatten, sind lange vorbei. Heutzutage ist Vintage und Second Hand sogar ein absolutes Must für alle Fashion-Victims. So erreichte uns in diesen Tagen ein kleiner Luxus-Shopping-Tipp vom internationalen Model Sussan Zeck.

Sie wies uns auf die Seite secondglam.com hin, dem „weltweit ersten Secondhand Online Shop dieser Art“. Die neue Internetplattform bietet Fashion-Süchtigen die Möglichkeit Luxus-Mode Second Hand zu erwerben, aber auch zu verkaufen. Je nachdem was eingestellt wird, findet man hier alle großen Marken wie Lanvin, Boss, Chanel oder Dior und das sowohl für Frauen, Männer und Kinder.

Alle Luxusshopper können auf Secondglam ganz in Ruhe nach besonderen Stücken suchen und finden dabei neben Kleidungsstücken auch Accessoires und sogar Hochzeitsmode. Also, ein wahres virtuelles Paradies für alle Modebegeisterten und Fans schöner Dessous. Auch Sussan Zeck gehört eindeutig dazu:“Mir macht das Online Shoppen zunehmend mehr Spass als in überfüllten Boutiquen und Secondglam trägt dazu wesentlich bei.” Also, einfach mal bei Secondglam vorbeischauen.

  1. Tina B.
    17. März 2011, 17:39 | #1

    Secondglam ist richtig cool. Besser als das langweilige eBay. Es sind zwar noch nicht soviele Angebote drin, um so richtig los zu shoppen, aber das kommt sicherlich noch. Nur der Vintage Charakter ist mir etwas zu stark. Kennt jemand vielleicht gute Shops wo ich NEUE Klamotten im Used und Vintage Look finde, gerne auch Designer Labels. Sollte so in Richtung American Apparel und Vintage55 gehen.
    Danke und viele Grüße

  2. Tina B.
    31. März 2011, 10:38 | #2

    Hallo,

    habe jetzt nach langem Stöbern ein paar coole Tops von Vinatge55 bei dem Onlineshop KissAfrog.de gefunden und wollte mal hören ob da schon jemand Erfahrung mit gemacht hat?

    Der Shop sieht echt cool aus und die haben auch eine mega Auswahl und vor allem alles reduziert…wäre nur schade, wenn dann die Sachen nicht passen :-( Über eure Hilfe würde ich mich freuen.
    Gruß
    Tina

  3. bagbliss
    21. April 2011, 08:16 | #3

    Finde die Idee interessant. Allerdings frage ich mich, ob es wirklich einen Second Hand Markt für Designermode und Designertaschen gibt? Selbst aus zweiter Hand dürfte Designermode für die breiten Massen immer noch unerschwinglich sein. Und die, die es sich leisten können, bevorzugen wohl doch eher Neuware.

  4. Bet
    7. Mai 2012, 08:09 | #4

    Die Sachen auf Secondglam sind richtig teuer ! auch als Secondhandware. Der Verkäufer wartet aus das Geld sehr lange / über 30 Tage / Ich habe dort mehrere Sachen eingestellt …vor zwei Monaten, das Interesse ist wirklich minimal, obwohl die Preise / bei mir / gar nicht so hoch waren. Die Begeisterung kann ich also nicht wirklich teilen. Bei Kleidung sehe ich ein Problem, man möchte schliesslich die Sachen probieren… bei einem Kleid für 400 Euro zum Beispiel sollte es schon passen. G.B
    @bagbliss

  1. Bisher keine Trackbacks