Home > Autos > Sultan von Brunei verkauft Ferrari F50

Sultan von Brunei verkauft Ferrari F50

Ferrari F50 by flickr, Axion23Autosammler, die über das nötige Kleingeld verfügen, haben derzeit die Möglichkeit eine echte Rarität zu erwerben. Der Sultan von Brunei hat sich dazu entschlossen sich von von seinem Exemplar des extrem seltenen Ferrari F50 zu trennen.

Wobei dieser Verlust wahrscheinlich nicht allzu schmerzlich für ihn sein wird, denn seine Sammlung soll über rund 7.000 Autos verfügen, darunter eben knapp 600 Rolls-Royces und 452 Ferraris!

Der F50 wurde 1996 extra für den Sultan von Brunei angefertigt und ist eines von nur zwei existierenden Rechtslenker-Modellen. Insgesamt gibt es lediglich 349 F50 weltweit. Dieser hier soll rund 8.000 km auf dem Buckel haben und mit einem V12-Motor ausgestattet sein. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 325 km/h. Mit 513 PS und 8.500 Umdrehungen schafft er es von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden.

Der Preis ist unbekannt, jedoch muss man wohl mit mindestens 1 Mio. Dollar rechnen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks