Archiv

Artikel Tagged ‘Auktionen’

Christie’s versteigert seltene Stücke von Gucci

8. November 2010 Keine Kommentare
Gucci by flickr, epicaxas

cc by flickr/ epicaxas

Seit Anfang des Jahres kann man auf der Homepage des Auktionshauses Christie’s im sogenannten „Gucci Collector“ alte Stücke aus dem Hause Gucci hochladen und deren Wert schätzen lassen. Über 600 Vorschläge wurden eingereicht. Klar, dass hierbei auch ein paar Raritäten und besondere Stücke gefunden wurden. Diese können bald bei Christie’s im Rahmen des „Fashion Through The Ages Sale“ ersteigert werden.

Am 2. Dezember ist es so weit und über 30 Gucci-Produkte, darunter auch Taschen und Schmuck, kommen unter den Hammer. Während des laufenden Projekts hielt Gucci zudem Ausschau nach Modellen für das geplante Gucci-Museum, das 2011 das Licht der Welt erblicken soll. Sind wir also gespannt auf die Schätze, die dort entdeckt wurden!

Blauer Mercedes 600 von Elvis Presley kommt bei Bonham’s unter den Hammer

13. September 2010 Keine Kommentare

Elvis Presley by wiki, Ollie AtkinsErst vor ein paar Wochen begingen etliche Fans auf der ganzen Welt mal wieder den Todestag von Elvis Presley. So manch einer von ihnen würde sich wohl wünschen, bei der folgenden Auktion mitbieten zu können: Am 6. Dezember 2010 kommt nämlich der blaue Mercedes 600 des King of Rock’n'Roll bei Bonham’s unter den Hammer.

Elvis war bekanntermaßen ein absoluter Autonarr. Zu seinen besten Zeiten soll er rund 200 Wagen sein Eigen genannt haben. Aber nur wenige von ihnen ließ er auf seinen eigenen Namen zu. Dazu gehörte u.a. der berühmte rosa Cadillac und eben auch dieser Mercedes 600.

Er soll den Wagen sehr gerne in seiner Freizeit gefahren haben. 1970 erwarb er ihn. Der Wagen galt damals als echter Meilenstein, denn unter der Haube verbirgt sich ein 6,3 Liter V8-Motor mit 250 PS. Etliche andere Stars und Berühmtheiten wie John Lennon, Elizabeth Taylor, Hugh Hefner oder Fidel Castro besaßen zu dieser Zeit ein Modell.

Elvis schenkte ihn dann seinem Freund James Leroy Robertson in Memphis. 2005 gelangte er nach Großbritannien, wo er gründlich restauriert wurde. Nun hat ein neuer Auto- und Elvisfan die Chance ihn sein Eigen zu nennen. Das Bild des Wagens kann man u.a. hier bestaunen…

1959 Ferrari Spider erzielt bei Auktion Rekordsumme!

25. August 2010 Keine Kommentare

1959 Ferrari Spider by luxusbloggerAm Wochenende fand mal wieder der Gooding & Company’s Pebble Beach Sale in Kalifornien statt. Die Veranstalter können mehr als zufrieden sein, denn die insgesamt 106 besonderen und seltenen Fahrzeuge, die hier ihren Besitzer wechselten, bescherten ihnen eine absolute Rekordsumme.

Am Ende hatten sie 65 Millionen US-Dollar durch die Auktionen zusammebringen können. Jedes Fahrzeug kostete also im Durchschnitt 609.000 Dollar, wobei ein Wagen diesen Schnitt wohl ordentlich in die Höhe getrieben hat.

Ein seltener 1959 Ferrari 250 GT LWB California Spider Competizione erreichte eine absolute Rekordsumme von 7,26 Millionen US-Dollar (rund 5,7 Millionen Euro)! Der Roadster fuhr 1960 beim 12-Stunden-Rennen von Sebring mit und kam auf den fünften Platz.

KategorienAuktionen, Autos Tags: , ,

Daimler der Queen kommt unter den Hammer

21. Juli 2010 Keine Kommentare

Queen by wiki, David BohrerBereits vor ein paar Monaten kam ein Wagen der königlichen Familie unter den Hammer. Nun lässt Daimler den zweiten Wagen versteigern. Dies soll dann aber ausdrücklich der letzte sein. Fans der Queen sollten bei der RM Auktion in Monterey also mit von der Partie sein, denn das Auto der Queen sein Eigen zu nennen ist schon etwas ganz besonderes.

Zum Angebot steht der 1984 Daimler Double Six Long-Wheelbase Saloon, der speziell für Ihre Majestät angefertigt wurde. Bevor er in den Buckingham Palace kam wurde er 3.000 Kilometer getestet um auch jeden noch so kleinen Fehler auszumerzen. Bevor er übergeben wurde, wurde er also noch einmal gründlich überarbeitet.

Angeblich soll dies auch der Lieblingswagen der Queen gewesen sein, denn sie fuhr ihn gerne selbst anstatt sich nur vom Chauffeur durch die Gegen kutschieren zu lassen. Nach seinem Dienst wurde er wieder an Daimler zurückgegeben, wo er ab da im firmeneigenen Museum stand.

Experten schätzen den Wert des Wagens auf 40.000 bis 60.000 Euro…

KategorienAutos Tags: , , ,

Auch weiterhin keine Versteigerung von Isabella Blows Kleiderfundus

12. Juli 2010 Keine Kommentare

Isabella Blow by flickr, PinkMooseAls sich die Modeikone Isabella Blow 2007 das Leben nahm, war die gesamte Modewelt tief betroffen. Galt sie doch als eine der wenigen, die die Mode als Kunstform wirklich liebte und sie nicht nur für PR-Zwecke einsetzte. So entdeckte Isabella Blow immer wieder neue Talente, darunter auch Alexander McQueen.

Klar, dass eine wie sie etliche wunderschöne Kleidungsstücke hinterlässt. Dieser reiche Fundus sollte eigentlich versteigert werden. Doch kurz zuvor sagte Christie’s die Auktion ab. Daphne Guiness, ebenfalls Stilikone und Erbin des Guiness-“Imperiums“, hatte bereits im Vorfeld fast alle Stücke erworben.

Nun wurde noch einmal betont, dass es keine weitere Versteigerung geben wird. Ein kleiner Schlag für etliche Fasion-Victims, denn der Fundus umfasste rund 50 Hüte von Philip Treacy, 90 Kleider von Alexander McQueen, frühe Entwürfe von John Galliano, Kleider von Giles Deacon, Hussein Chalayan, etliche Manolo Blahniks usw.

Christie’s betonte davon überzeugt zu sein, dass die Kleidungsstücke bei Daphne Guiness an einem guten Platz seien und auf diese Weise auch zusammen bleiben könnten.