Archiv

Artikel Tagged ‘Design’

Baldacchino Supreme: Das wohl teuerste Bett der Welt

28. Januar 2011 1 Kommentar

Baldacchino Supreme Luxusbett by extravaganziMan gönnt sich ja sonst nichts. Wer schon immer auf der Suche nach seinem Traumbett ist und zufällig um die sechs Millionen Dollar übrig hat, der kann sich dieses Bett, das auf den Namen „Baldacchino Supreme“ hört, in seine Schlafgemächer stellen.

Dieses Bett der Superlative entstand in Zusammenarbeit zwischen Stuart Hughes und Hebanon. Gefertigt ist es aus Kastanien- und Kirschholz und mit 107 Kilogramm massivem Gold (24 Karat) verkleidet.

Laken und Decke sind aus italienischer Seide und nicht-brennbarer Baumwolle (wie auch immer das geht… ;-) . Wer noch mehr Geld übrig hat, kann sich das Bett auch noch auf Wunsch mit Diamanten verzieren lassen. Nur zwei Baldacchino Supremes sollen weltweit angefertigt werden.

Via extravaganzi.com

Galet USB Key: Christofle und LaCie präsentieren Design-USB-Stick

21. Januar 2011 Keine Kommentare

Galet USB Key by hartwareEs gibt Dinge, die kann man auch einfacher und günstiger haben und sie erfüllen trotzdem ihre Funktion. Doch wer Wert auf Luxus und Exklusivität legt, geht über einfache Funktionalität hinaus und setzt dabei noch auf edelste Materialien und ein schönes Design. Luxuriöse Schreibgeräte oder Designeruhren sind hier nur zwei Beispiele.

Zu diesen Gegenständen gehört ohne Frage auch der neue USB-Stick, der in Zusammenarbeit der beiden bekannten Unternehmen Christofle und LaCie entsteht. Natürlich gibt es günstigere USB-Sticks, aber dieser hier glänzt durch sein Design und wird damit zu einem echten Hingucker und Liebhaberstück.

Wie der Name Galet schon sagt (das französische Wort Galet heißt im Deutschen Kieselstein), hat er die Form eines kreisrunden Kiesels. Von Christofle wird er nach einer 150 Jahre alten Tradition versilbert und schließlich sorgt LaCie für den USB-Stick, der eine Speicherkapazität von 4 GB hat. Edles Material trifft hier also auf moderne Technologie. Zu haben ist der Galet in allen Christofle-Filialen und im Onlineshop von LaCie.

Eva Cavalli bringt exklusive Mode für Tiere auf den Markt

7. Januar 2011 Keine Kommentare
cc by wikimedia/ Hboalamc

cc by wikimedia/ Hboalamc

Dass Designer Roberto Cavalli luxuriöse Mode entwerfen kann, müssen wir an dieser Stelle wohl niemandem mehr erklären. Auch für die Hunde seiner Kunden hat er inzwischen passende Entwürfe im Angebot. Für dieses Thema interessiert sich nun auch seine Frau.

Eva Cavalli tut es ihrem Gatten nun gleich und wird eine Kollektion von exklusiver Tiermode auf den Markt bringen. Trainingsanzüge, Trenchcoats oder Bademäntel im Miniaturformat finden sich darunter. Nach eigenen Angaben möchte Eva damit auf die veränderten Bedürfnisse der Menschen reagieren, denn für viele sei der Hund inzwischen fast so etwas wie ein Kind oder ein Familienmitglied und das soll natürlich auch verwöhnt werden.

Eva Cavalli ist gebürtige Österreicherin und die bereits zweit Frau des Modeschöpfers Roberto Cavalli. Gemeinsam haben sie drei Kinder. Mal sehen, wie die Mode für Vierbeiner so ankommt…

Maybach DRS: Das Elektroauto der Zukunft?

22. November 2010 Keine Kommentare

Wenn wir an Luxuswagen denken, fallen uns klassisch schöne Limousinen oder spritzige Sportwagen ein. Doch wie wird das Luxusauto in der Zukunft aussehen? Im Rahmen der L.A. Auto Show wurden führende Auto-Designstudios dazu aufgerufen ihre Version des Autos der Zukunft zu entwerfen.

Die Mercedes-Benz Advanced Design Studios haben zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teilgenommen und mit dem Maybach DRS eine mehr als kreative Zukunftsversion geschaffen. Im Prinzip hat man optisch einen Kokon mit einem Segway gekreuzt. So erscheint es zumindest.

In dem futuristischen Ei sollen wir also luxuriös durch die Metropolen von morgen gleiten. Der Fahrzeugrahmen besteht aus Kohlenstofffasern und Bio-Verbundstoffen und Türen und Fenster aus spritzgegossenem Polykarbonat. Angetrieben wird das Gefährt von zwei 20 kW starken Elektromotoren. Für die Energie sorgt eine Lithium-Ionen-Batterie im Heck. Der Bordcomputer lenkt das Ganze und kommuniziert mit der Verkehrsinfrastruktur der Stadt. Ach ja, wer möchte kann die Energie auch durch Muskelkraft an den Pedalen erzeugen.

Eine interessante Vision! Mal sehen, wie wir wirklich durch die Straßen der Zukunft fahren werden…

Wird Wasser der neue Wein?

15. November 2010 Keine Kommentare
cc by flickr/ Baboona

cc by flickr/ Baboona

Denkt man an edle Tropfen fallen den meisten wohl zunächst alkoholische Getränke wie Wein, Whisky, Champagner oder Cognac ein. Jedoch hat sich in den letzten Jahren nach und nach ein Trend herauskristallisiert, dass luxuriöse Getränke nicht gleich etwas mit Alkohol zu tun haben.

So entdecken immer mehr Gourmets Tafelwasser für sich als besonderes Highlight. Wasser ist schon lange nicht mehr Wasser. Inzwischen gibt es auch beim Wasser edle Tropfen, die von Kennern gefeiert werden und für die manchmal sogar mehrere hundert Euro gezahlt werden.

Bling, Fuji und Co. heißen die Edel-Wasser. Ein gutes Beispiel ist auch Liz aus den Hassia Mineralquellen. Dieses Wasser kommt nicht in einer Flasche, sondern einer Karaffe und war einer der Abräumer bei den Water Innovation Awards 2010 in Gleneagles in Schottland.

Sowieso spielt das Design bei den Wasserflaschen eine zentrale Rolle. So werden sie gerne mit Swarovski-Steinen oder Ähnlichem verziert oder überzeugen durch außergewöhnliche Formen.

KategorienGourmet Tags: , ,