Archiv

Artikel Tagged ‘Ferrari’

Ferrari World in Abu Dhabi eröffnet

5. November 2010 Keine Kommentare

Vor etwas längerer Zeit haben wir an dieser Stelle schon einmal über das neue Mammutprojekt von Ferrari in Abu Dhabi berichtet. Letzte Woche war es endlich so weit und die Ferrari World in Abu Dhabi öffnete ihre Pforten.

Dabei handelt es sich um den größten Indoor-Freizeitpark der Welt, der ganz im Zeichen des roten Kultautos aus Italien steht und dabei natürlich auch nicht die nötige Klasse vernachlässigt. Typisch für Ferrari dreht sich das meiste um das Thema Geschwindigkeit. So gibt es eine Achterbahn, die sogenannte Formula Rossa, die Spitzengeschwindigkeiten von 240 km/h erreicht und damit die schnellste Achterbahn der Welt ist.

Dann gibt es noch eine Achterbahn, in der man gegeneinander antreten kann, ebenfalls eine Weltneuheit, dazu noch etliche Shows, eine Ferrari-Fahrschule und viele andere Fahrgeschäfte. Natürlich kann man auch die Geschichte von Ferrari hautnah miterleben. Auf der Homepage von Ferrari World findet man alle weiteren Infos…

 

 

1959 Ferrari Spider erzielt bei Auktion Rekordsumme!

25. August 2010 Keine Kommentare

1959 Ferrari Spider by luxusbloggerAm Wochenende fand mal wieder der Gooding & Company’s Pebble Beach Sale in Kalifornien statt. Die Veranstalter können mehr als zufrieden sein, denn die insgesamt 106 besonderen und seltenen Fahrzeuge, die hier ihren Besitzer wechselten, bescherten ihnen eine absolute Rekordsumme.

Am Ende hatten sie 65 Millionen US-Dollar durch die Auktionen zusammebringen können. Jedes Fahrzeug kostete also im Durchschnitt 609.000 Dollar, wobei ein Wagen diesen Schnitt wohl ordentlich in die Höhe getrieben hat.

Ein seltener 1959 Ferrari 250 GT LWB California Spider Competizione erreichte eine absolute Rekordsumme von 7,26 Millionen US-Dollar (rund 5,7 Millionen Euro)! Der Roadster fuhr 1960 beim 12-Stunden-Rennen von Sebring mit und kam auf den fünften Platz.

KategorienAuktionen, Autos Tags: , ,

Sultan von Brunei verkauft Ferrari F50

9. August 2010 Keine Kommentare

Ferrari F50 by flickr, Axion23Autosammler, die über das nötige Kleingeld verfügen, haben derzeit die Möglichkeit eine echte Rarität zu erwerben. Der Sultan von Brunei hat sich dazu entschlossen sich von von seinem Exemplar des extrem seltenen Ferrari F50 zu trennen.

Wobei dieser Verlust wahrscheinlich nicht allzu schmerzlich für ihn sein wird, denn seine Sammlung soll über rund 7.000 Autos verfügen, darunter eben knapp 600 Rolls-Royces und 452 Ferraris!

Der F50 wurde 1996 extra für den Sultan von Brunei angefertigt und ist eines von nur zwei existierenden Rechtslenker-Modellen. Insgesamt gibt es lediglich 349 F50 weltweit. Dieser hier soll rund 8.000 km auf dem Buckel haben und mit einem V12-Motor ausgestattet sein. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 325 km/h. Mit 513 PS und 8.500 Umdrehungen schafft er es von 0 auf 100 km/h in 3,7 Sekunden.

Der Preis ist unbekannt, jedoch muss man wohl mit mindestens 1 Mio. Dollar rechnen.

Der neue Ferrari Store in New York

1. Juli 2010 Keine Kommentare

Ferrari by flickr, ulybugNun hat also auch New York City seinen eigenen Ferrari Store. Zur Eröffnung des Shops an der Ecke Park Avenue und 55th Street kamen etliche Celebrities und freuten sich über den mittlerweile 37. Store des Autobauers.

Direkt nebenan liegt der Ferrari Showroom, wo die Gäste in den Genuss einer kleinen Schau auf die lange Geschichte von Ferrari kommen. Klassiker wie der 1959er 250 California waren genauso zu sehen wie aktuelle Modelle wie der 458 Italia.

Für die Inneneinrichtung zeigt sich das italienische Architekten- und Designunternehmen Studio Iosa Ghini verantwortlich. Das Interieur soll die Schnelligkeit eines Formel 1 Wagens widerspiegeln. Im Ferraris Store kann man ab jetzt zwischen den unzähligen Accessoires, Kleidungsstücken und Modellen von Ferrari shoppen und dazu noch eine Tasse italienischen Kaffee genießen.

KategorienAutos Tags: , ,

Ferrari wird nie vier Türen haben!

6. Mai 2010 Keine Kommentare

Ferrari by flickr, David Villarreal FernandezFür etliche Liebhaber von schnellen Flitzern ist und bleibt Ferrari die Luxusmarke ihres Vertrauens. Und sowie es aussieht können Fans auch wirklich auf die Traditionsmarke vertrauen, zumindest soweit, dass sie ihrem Stil treu bleiben wollen.

Kürzlich betonte in einem Interview Ferrari-Chef Amedo Felisa, dass man nie einen Viertürer der Marke sehen würde. An diesem Konzept wollen sie festhalten und wer unbedingt einen Viertürer möchte, der solle sich einen Maserati zulegen.

Klare Worte, die einen künftigen SUV oder eine Limousine von Ferrari ausschließen. Der einzige Viertürer von Ferrari, der jemals gebaut wurde, war der Ferrari Pinin aus dem Jahr 1980. Allerdings wurde hier nur ein einziger produziert und dann nie wieder.

Der Reporter hakte daraufhin aber auch nach, dass man vor gar nicht allzu langer Zeit auch Hybrid-Sportwagen und andere alternative Antriebe abgelehnt hatte. Daraufhin antwortete Felisa nur, dass ihnen Hybrid aufgezwungen wurde. Zu vier Türen könne sie aber niemand zwingen…

KategorienAutos Tags: , , ,