Archiv

Artikel Tagged ‘Immobilien’

Pavillon: Neues Luxus-Magazin

4. Oktober 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Quasic

cc by flickr/ Quasic

Alle, die auf edle und luxuriöse Wohn- und Lebensart setzen, können sich in diesen Tagen über ein neues Luxus-Magazin auf dem Markt freuen. „Pavillon – Wohnen, Garten, Lebensart“ wird aktuell von Burda getestet. Kommt das einmalige Sonderheft gut an, wird es in Serie gehen.

Pavillon soll ein anspruchsvolles Publikum ansprechen, das im Leben viel Wert auf Luxus legt. Auf 178 Seiten verteilen sich vor allem die drei Haupt-Rubriken „Reisen & Genießen“, „Wohnkultur“ und „Im Grünen“. In der Startausgabe lautet das Titelthema „Stadthaus, Palazzo oder Château“.

Neben interessanten Reportagen über Reisen und Persönlichkeiten informiert Pavillon über neue Trends, ungewöhnliche Häuser und Gärten und natürlich Accessoires und kulinarische Leckerbissen. Das Sonderheft hat zunächst eine Auflage von 100.000 Exemplaren und ist für je 7,50 Euro zu haben.

Blogwatch 2/11 – Paris Hilton, Schokolade und Ski

18. Februar 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ eny-one

cc by flickr/ eny-one

Ab heute präsentieren wir regelmäßig kleine, feine und vor allem edle Fundstücke, auf die wir beim Surfen im Netz gestoßen sind und die wir unseren Lesern natürlich nicht vorenthalten wollen. Wer in diesen Tagen schnell auf den Pisten dieser Welt unterwegs sein will, könnte sich vielleicht für die Audi Carbon Ski interessieren, die der Luxist vorstellt.

So manch einer hat es dann doch lieber wärmer. Worldwide Luxus berichtet über Luxusimmobilien auf Mallorca. Wer vom Valentintstag immer noch nicht genug Schokolade gegessen hat, wird diese feine Auswahl lieben, die man bei den Kollegen von blavish findet.

Ach ja, und das ewige Luxus-Girl Paris Hilton feiert diese Tage ihren 30. Geburtstag. Luxuo zeigt den heißen Flitzer, den sie von ihrem Freund geschenkt bekommen hat.

Ferienhaus der Obamas auf Hawaii verkauft

1. September 2010 1 Kommentar

Obama Haus Hawaii by luxusbloggerBevor Barack Obama Präsident der USA wurde, überwinterte die Familie gerne in ihrem Haus auf Hawaii. Nun bleibt wohl nicht mehr genug Zeit für das luxuriöse Domizil, so dass es Medienberichten zufolge verkauft wurde. Das Haus auf Kailua Beach wurde 2006 gebaut und verfügt über 455 m² Wohnfläche. Fünf Schlafzimmer und ein großzügiger Pool- und Gartenbereich boten den Obamas genug Platz. Das Haus war für 7,95 Millionen Dollar gelistet, ging am Ende jedoch für rund 6,9 Millionen weg. Der neue Käufer soll ein Unternehmer aus Maryland sein, dessen Chef der Neffe des hawaiianischen Immobilienkönigs, Harry Weinberg, ist. Die neuen Besitzer haben Obama leider nicht getroffen, hoffen aber natürlich, dass die Familie sie mal besuchen kommt. Nach wie vor ist Immobilien kaufen also trotz Immobilienkrise noch für betuchte Unternehmer möglich. Wobei wir jetzt nicht davon ausgehen, dass der Unternehmer das schöne Ferienhaus nur wegen der Obamas gekauft hat.

Weichen die Hollywood-Buchstaben Luxus-Anwesen?

23. April 2010 Keine Kommentare

Hollywood by flickr, SörnSie sind das Symbol Hollywoods und auf der ganzen Welt bekannt, die Hollywood-Buchstaben, die über Los Angeles prangen. Doch schon bald könnten sie der Geschichte angehören, denn eine Investorengruppe aus Chicago hat das Land gekauft und möchte es für Luxus-Anwesen nutzen.

Dem stellt sich die extra gegründete Gruppe „Save the Peak“ in den Weg. Sie wollen den berühmten Schriftzug auf jeden Fall erhalten. Dafür müssen sie allerdings bis Ende diesen Monats 12,5 Millionen Dollar zusammenbekommen um das Land selbst zu kaufen. Schaffen sie es nicht werden die Buchstaben dem Erdboden gleichgemacht. Größen wie Steven Spielberg, Tom Hanks etc. haben sich der Gruppe bereits angeschlossen und gespendet.

Um beide Seiten zufrieden zu stellen, hat in diesen Tagen der dänische Architekt Christian Bay-Jorgensens seine Pläne für das Grundstück präsentiert. Er sieht vor die Buchstaben einfach in ein Luxushotel zu integrieren. Dafür müssten die alten allerdings durch neue ersetzt werden. Dahinter wäre dann genug Platz für Pools, die Zimmer, Terrassen und Co. Die Balkone stellt er sich oberhalb der Buchstaben vor, so dass man einen spektakulären Blick über L.A. Hätte. Mal sehen, wie der Streit ausgeht…

Luxusimmobilien stehen wieder hoch im Kurs

8. April 2010 Keine Kommentare

Roma's Mansion by flickr, heatheronhertravelsMit der Immobilienkrise schwand auch das Interesse der Käufer im Luxussegment, doch wie es aussieht soll sich das 2010 wieder ändern. An vielen Standorten sind die Preise für luxusiöse Wohnimmobilien drastisch gefallen. Viele sehen darin nun eine gute Möglichkeit in den Markt wieder einzusteigen.

Die ergab der sogenannte „Wealth Report 2010“, den die Immobilienberatung Knight Frank und die Citi Private Bank in Auftrag gegeben hatten. Über 70% der Befragten meinten darin, dass 2010 ein besonders attraktives Jahr für Immobilieninvestments sei. Fast genauso viele waren auch davon überzeugt, dass in diesem Jahr besonders teure Immobilien noch teurer werden würden.

Die Hälfte aller Befragten sieht in Wohnimmobilien die beste Anlagemöglichkeit und sehen eben die sinkenden Preise als eine günstige Gelegenheit. Luxusimmobilien stehen hier im Interesse an erster Stelle.