Archiv

Artikel Tagged ‘London’

Nokia Lumia 800: Spektakuläre Show zur Einführung in London

20. Dezember 2011 Keine Kommentare

Um bei der immer größer werdenden Konkurrenz noch aufzufallen, lassen sich die Unternehmen bei den Eröffnungen von neuen Shops oder bei Produktpräsentationen immer spektakulärere Dinge einfallen. Inzwischen feiert eine halbe Großstadt, wenn ein neues Handy auf den Markt gebracht wird. So geschehen vor einigen Tagen als in London Nokia sein neues Smartphone Lumia 800 präsentierte.

Der Millbank am Ufer der Themse mit seinen 800 Fenstern wurde zum Hintergrund einer Light-Show, die mit modernster Projekt-Visualisierung umgesetzt wurde. Natürlich durfte dazu auch die passende Musik nicht fehlen. Dafür war der berühmte Produzent deadmau5 verantwortlich.

Eine wirklich beeindruckende Show, nur ist das alles inzwischen nicht einfach zu viel, nur für ein weiteres Smartphone auf dem Markt. Wir als Liebhaber von Luxus und dem Besonderen betrachten diesen Hype um Shoperöffnungen ein wenig mit Sorge… So kann auch das Besondere nämlich schnell beliebig werden. Das Ganze sieht inzwischen schon mehr nach Religion aus…

London: Ein Parkplatz für 220.000 Euro!

5. Juli 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ nikoretro

cc by flickr/ nikoretro

Londons Viertel Knightsbridge gehört zu den exklusivsten Nachbarschaften der Welt. Hier befindet sich die teuerste Wohnung der Welt und Größen wie der russische Milliardär Roman Abramowitsch hat hier ebenso einen Wohnsitz wie Formel-1-Chef Bernie Ecclestone. Klar, dass Immobilienmakler und Co. ihren Kunden alle Wünsche erfüllen.

So fädelte die Immobilien-Abteilung des Luxus-Kaufhauses Harrods nun einen ganz besonderen Deal ein. Ein Anwohner, der unbekannt bleiben möchte, hatte sich dermaßen über die Parkplatzsituation in Knightsbridge aufgeregt, dass er quasi beschloss, seine Parkgebühren für neun Jahre im Voraus zu bezahlen.

Der Stellplatz, der nicht mehr als 400 Meter von seiner Wohnung entfernt sein darf, war ihm umgerechnet 220.000 Euro wert. Neun Jahre kann er dafür nun „umsonst“ in einer Gegend parken, wo dies kaum möglich ist. Jedes weitere Jahr kostet 790 Euro. Nun ja, umgerechnet zahlt er so nicht einmal drei Euro die Stunde fürs Parken, also war das vielleicht doch ein Schnäppchen?! ;-)

Deutsches Schiff 2012 London: Mit dem Kreuzfahrtschiff zu den Olympischen Spielen

15. März 2011 Keine Kommentare
cc by geograph/ Nigel Chadwick

cc by geograph/ Nigel Chadwick

Vom 27. Juli bis zum 12. August 2012 finden in London die Olympischen Spiele statt, ein Event, auf das sich etliche Sportfans weltweit freuen. Heute startet der offizielle Ticket-Vorverkauf und ab dem 25. März können Pauschalreisen gebucht werden.

Wer es etwas exklusiver mag, gönnt sich eine Reise zu Olympia auf dem „Deutschen Schiff London 2012“. Am 13. Juli legt die „Deutschland“ in Bremerhaven ab. Bis zu den Olympischen Spielen kann man dann auf dem Schiff die Seele baumeln lassen, den Luxus genießen und sich natürlich sportlich auf das Event einstellen.

Am 26. Juli, also einen Tag vor der Eröffnung, legt das Kreuzfahrtschiff dann in London an und zwar am West India Dock, fünf Gehminuten vom Deutschen Haus entfernt, das im Museum of Docklands untergebracht sein wird. Dort wohnen nicht nur die deutschen Sportler, sondern es finden auch täglich Fanparties mit Live-Übertragung der Wettkämpfe statt. So können Passagiere live und vor Ort die aktuellen Ergebnisse im Triathlon, Schwimmen, etc sehen. Das Schiff wird während der Olympischen Spiele dann dort vor Anker liegen und die Passagiere haben einen perfekten Ausgangspunk für ihre ganz eigenen Spiele.

Das Hotel Savoy in London hat wieder eröffnet

11. Oktober 2010 Keine Kommentare

Savoy Hotel London by wiki, ChrisOAn diesem Wochenende war es endlich soweit und das „Wahrzeichen des Luxus“, wie die New York Times es nannte, hat wieder seine Pforten geöffnet! Keine Frage, das Savoy Hotel in London ist legendär.

Zwei Drittel aller Zimmer erlauben den Gästen einen wundervollen Blick auf die Themse. Claude Monet saß hier einst und ließ sich zu seinen Themse-Motiven inspirieren. Charlie Chaplin wusste den Blick und natürlich das Hotel selbst genauso zu schätzen wie Marlene Dietrich.

Seit 1889 gibt es das Savoy und wenn diese Wände erzählen könnten, gäbe es mit Sicherheit so manche Geschichte zu hören. Zwar hat das Hotel immer versucht mit der Zeit zu gehen, jedoch war dies in den letzten Jahren nicht mehr so wirklich gelungen. Daher investierte man 220 Millionen Pfund und drei Jahre Zeit und brachte das Savoy auf mehr als nur die heutigen Standards.

So ist es u.a. das erste vollkommen umweltfreundliche alteingesessene Luxushotel der Welt! Seit gestern kann man sich vom Charme zwischen Moderne und Tradition wieder selbst überzeugen.