Archiv

Artikel Tagged ‘Technik’

Hover-Bike: Schwebendes Motorrad

13. Dezember 2011 Keine Kommentare

So manch einer hat bereits als Kind vor Filmen wie Star Wars oder vielleicht auch Zurück in die Zukunft gesessen und von Skateboards, Autos oder Motorrädern geträumt, die fliegen können. Noch ist so etwas immer noch Zukunftsmusik, wobei die technische Entwicklung in diese Richtung offenbar Sprünge macht.

So hat der australische Designer Chris Malloy den Prototypen des sogenannten Hover-Bikes vorgestellt. Zwei 80kw-Propeller sorgen dafür, dass sich das rund 110 Kilogramm schwere Gerät samt Passagier in die Lüfte erhebt. Mit bis zu 100 km/h soll man damit durch die Landschaft brausen können.

So manch einer geht dabei gerne von einem Fake aus, jedoch soll das Gerät bereits mehrere Male getestet worden sein. Auf der Website hover-bike.com kann man sich selbst davon überzeugen und den Prototypen auch für umgerechnet rund 25.000 Euro erwerben. Na, Interesse? ;-)

KategorienAutos Tags: , , ,

Goldige iPhone Hülle: Wolfsrudel Gold

27. September 2011 Keine Kommentare
iPhone-Hülle (quelle: www.arktis.de)

iPhone-Hülle (quelle: www.arktis.de)

Wer ein iPhone besitzt, möchte dieses natürlich auch vor Kratzern schützen. Dies kann man zum Glück auch auf eine modische Art und Weise tun. Wer auf eine mondäne Form der iPhone Hülle setzen möchte, der könnte sich für die Wolfsrudel Gold interessieren.

Dabei handelt es sich um eine exklusive Designerhülle, die aus feinstem florentinischen Rindsleder besteht, das natürlich gegerbt wurde. Der Clou ist jedoch die Beschichtung, denn die Hülle wird von 24-karätigem Edelgold geziert.

Genäht wird die Hülle von Hand in der kleinen münsterländischen Manufaktur Wolfsrudel. Mit diesem Stück verbindet man Funktionalität mit einem luxuriösen Statement. Die Wolfsrudel Gold ist auf nur 500 Stück limitiert und wird selbstverständlich mit Prägung und Echtheitszertifikat ausgeliefert. Zu haben bei arktis.de.

iPad-Station aus Leder von Hermès

19. April 2011 Keine Kommentare
cc by fotopedia/ John.Karakatsanis

cc by fotopedia/ John.Karakatsanis

Das iPad ist nun schon gut ein Jahr alt und muss sich inzwischen gegen seinen Nachfolger behaupten. Egal, zu welchem Modell man greift, wichtig ist, dass man den trendigen Tablet-PC gut vor Kratzern und Flecken schützt.

Dabei kann man zum Glück auch auf cleveren Luxus setzen. So wurde zum Beispiel das iPad-Case von Hermès mit einem kleinen Kniff gefertigt. Es besticht zum einen durch sein wunderschönes, edles Design aus weichem Swift-Kalbsleder, es kann auf der anderen Seite aber noch mehr.

Dank einer extradicken Oberkante und der bestimmten Beschaffenheit des Leder lässt sich die geschmeidige Klappe so hinbiegen, dass man das iPad in verschiedenen Positionen, je nachdem, wie man es gerade braucht, aufstellen kann. Sieht also nicht nur gut und luxuriös aus, sondern ist zudem noch durchdacht. Daumen hoch von uns und ach ja, happy birthday, iPad! Das gute Stück kann man sich unter anderem hier näher ansehen…

KategorienGadgets Tags: , , ,

Die wohl teuerste Autowäsche überhaupt

29. März 2011 1 Kommentar

Für sein Auto nur das Beste, so lautet wohl das Motto von so manch einem Luxus-Fan, der seine meist mehreren hochpreisigen Fahrzeuge hütet wie seinen Augapfel. In diesem Zusammenhang geben dann manche auch mal schnell über 8.000 Euro für die Autowäsche aus. Ja, ihr habt richtig gelesen, bei der Behandlung handelt es sich um die aktuell wohl teuerste Autowäsche der Welt.

Bei solch einem Preis kann man natürlich das Beste vom Besten verlangen und dementsprechend gründlich wird die Luxuskarosse dann auch wortwörtlich unter die Lupe genommen. Es reicht nicht, dass der sichtbare Schmutz entfernt wurde, nein, das Auto muss „porentief“ rein sein.

Mit Spezialgeräten wird der Lack nach den kleinsten Kratzern abgesucht, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind. Aber auch diese werden bei der Behandlung eben bedacht. Um die 100 unterschiedlichen Reinigungsmittel werden bei der Wäsche eingesetzt und natürlich verschiedene besondere Wachse, von denen eines mehrere tausend Euro kostet. Das Ganze ist dann dementsprechend auch nicht in ein paar Minuten erledigt, sondern kann schon mal Wochen dauern. Naja, warum soll nicht auch das Auto mal ins Spa bzw. auf Wellness-Urlaub dürfen? ;-)

KategorienAutos Tags: , ,

Neuer Zeppelin Air von Bowers & Wilkins mit Apple AirPlay

25. Februar 2011 Keine Kommentare

Ach ja, die neue Freiheit durch weniger bis keine Kabel bei Tablet-PCs und Co. ist schon etwas Schönes. Doch eine Einschränkung gab es bisher noch: Wenn man zum Beispiel gemütlich auf der Couch sitzt und mit seinem iPad spielt, dann möchte man es ungern in eine Docking-Station stecken.

Diese Zeiten sind nun vorbei, denn Bowers &Wilkins bringen bereits Mitte März den neuen Zeppelin Air auf den Markt. Bei der Designikone hat sich nicht nur der Klang verbessert, sondern als erstes Audio-System ist hier Apples AirPlay integriert.

Dies erlaubt einem sich frei im Raum mit iPhone, iPad oder iPod zu bewegen und die Musik vom Gerät wird währenddessen drahtlos auf den Zeppelin Air übertragen. Keine lästigen Kabel mehr! Man kann aber zum Beispiel auch die Klangqualität beim Fernsehen verbessern, denn das Gerät funktioniert auch bei Apple TV.