Home > Reisen & Hotels > Teuerster Weihnachtsbaum der Welt: Hotel entschuldigt sich

Teuerster Weihnachtsbaum der Welt: Hotel entschuldigt sich

cc by wikimedia/ Paul Kaizer

cc by wikimedia/ Paul Kaizer

Vor ein paar Tagen konnte man in den Medien über den aktuell wohl teuersten Weihnachtsbaum der Welt lesen. Dieser steht im Luxushotel Emirates Palace in Abu Dhabi und hat durch die aufwändige Dekoration einen Wert von 11,5 Millionen Dollar.

Vor allem Gold und Diamanten hängen in dem 13 Meter hohen Baum. Das Schmuckstück ist ein Diamanten-Collier, das alleine einen Wert von umgerechnet über 700.000 Euro hat. Vor ein paar Tagen präsentierte das Hotel noch stolz zusammen mit dem Juwelier das Prachtexemplar. Doch offenbar hat sich das Luxushotel mit dem Weihnachtsbaum, der nach eigenen Angaben einfach für die Gäste eine festliche Stimmung verbreiten sollte, nicht nur Freunde gemacht.

Gestern entschuldigte man sich öffentlich. Man sei etwas über das Ziel hinaus geschossen und habe den Baum zu sehr „überladen“. Man wollte nicht die eigentliche Bedeutung von Weihnachten verletzen. Offenbar hatten sich sowohl Christen als auch Muslime über den Baum massiv beschwert. Nun ja, hierzulande sind solche reich geschmückten Christbäume auch keine Seltenheit. Wäre da nicht ein wenig allgemeine Empörtheit besser als nur gegen einen einzigen zu schießen?

  1. Kaizer
    18. Mai 2011, 18:57 | #1

    Alle Ehre,

    der Verwendung, eines meiner Fotos, aber ehrlich, was hat das Foto mit den Wüstenstaaten und Weihnachtsbäumen zu tun, es erschließt mir noch nicht,

    Gruß,

    Paul, z.Z. in Russland, Nord-Stream Projekt

  1. 9. August 2011, 21:06 | #1