Home > Reisen & Hotels > Urlaub 2011: Deutsche wollen wieder mehr ausgeben

Urlaub 2011: Deutsche wollen wieder mehr ausgeben

cc by wikimedia/ Tobi 87

cc by wikimedia/ Tobi 87

Einmal im Jahr ermittelt der ADAC mit seinem Reisemonitor das Reiseverhalten der Deutschen. Dabei zeigt sich in diesem Jahr ganz deutlich, dass die Deutschen an der schönsten Zeit im Jahr nicht mehr sparen wollen. Man kann es sich in den freien Tagen ruhig gut gehen lassen und sich je nach den eigenen Verhältnissen ein bisschen Luxus gönnen.

63,2 Prozent aller Befragten gaben an am Urlaub auf keinen Fall sparen zu wollen. Dies gilt auch für die Ausgaben am Urlaubsort direkt. Hier sagten nur 34 Prozent, dass sie auf ihrer Reise extra auf das Geld schauen würden.

Laut der Deutschen Bundesbank investierten die Deutschen insgesamt 51 Milliarden Euro in Reisen ins Ausland. Dabei stieg die Zahl derer, die dreimal oder mehr im Jahr verreisten um 6,6 Prozent an. So scheint die Lage in der Reisebranche eindeutig besser zu werden.

KategorienReisen & Hotels Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks